Abo
  • Services:

Konsolen: Firmware-Updates für Xbox One und die PS4

Externe Festplatten, optionale Klarnamen und Änderungen bei Xbox Live Gold: Das Juni-Update für die Xbox One enthält zahlreiche neue Funktionen. Auch für die Playstation 4 ist eine neue Version der Firmware erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox One
Xbox One (Bild: Daniel Pook/Golem.de)

Das neue Update für die Firmware der Xbox One enthält eine Anzahl von Verbesserungen und neuen Funktionen. Nutzer können externe Festplatten an die Konsole anschließen. Die Speicher müssen über mindestens 256 GByte Platz und USB-3.0-Anschlüsse verfügen, damit etwa neue Downloadspiele auf ihnen abgelegt und zu Freunden mitgenommen werden können.

Stellenmarkt
  1. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Münster
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Eine weitere Änderung ist, dass Spieler in Freundeslisten auf Wunsch auch ihren echten Namen - und nicht nur ihren Gamertag - anzeigen lassen können. Das ist praktisch, wenn sie im Dschungel der Pseudonyme mal den Überblick verlieren, wer eigentlich wer ist.

Die dritte größere Änderung betrifft Xbox Live Gold: Die kostenpflichtige Mitgliedschaft ist ab sofort für das Verwenden von Apps wie Youtube oder Twitch nicht mehr nötig - das gilt sowohl für die Xbox One als auch für die Xbox 360. Um an Multiplayerpartien teilnehmen zu können, ist Gold weiterhin Voraussetzung.

Die Firmware ist auch allgemein verbessert worden, unter anderem beim Umgang mit Smart Glass. Das Update wird bereits über den gewohnten Downloadweg ausgeliefert, wie immer kann es aber noch etwas dauern, bis alle Spieler Zugriff erhalten. Golem.de konnte es noch nicht laden.

Das 194 MByte große Update auf Firmware 1.71 für die Playstation 4 ist bereits überall erhältlich. Es enthält keine neuen Funktionen, sondern verbessert lediglich die Stabilität einiger Anwendungen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

TheUnichi 06. Jun 2014

Super-Mario mit nem Stift, mit dem man sich Erdsäulen, Ranken und ähnliches Zeug an...

h3ld27 04. Jun 2014

Deshalb müssen Spiele ja auch komplett installiert werden und werden eben nicht von Disc...

nolonar 04. Jun 2014

Naja, dafür kriegen PS Plus und XBL Gold Mitglieder 2 Spiele pro Monat gratis ;)


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /