• IT-Karriere:
  • Services:

Konsole: Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle

Die eigene Playstation 5 ist flüsterleise - und trotzdem gibt's im Netz das Gejammer über den Geräuschpegel? Dafür könnte es Gründe geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Lüfter der Playstation 5
Lüfter der Playstation 5 (Bild: Sony)

Wir bei Golem.de finden, dass unsere von Sony für Tests bereitgestellte Playstation 5 ganz schön laut ist - etwa im unmittelbaren Vergleich mit der Xbox Series X. In Foren und im sozialen Netz gibt es aber auch viel Lob für die Konsole, weil diese so leise sei.

Stellenmarkt
  1. Leading Systems GmbH, Köln, Sachsenheim
  2. Interhyp Gruppe, München

Die unterschiedlichen Berichte haben offenbar nicht nur mit subjektiv unterschiedlicher Geräuschwahrnehmung zu tun: Die französische Webseite Les Numeriques (via Gamepro) jedenfalls hat beim Öffnen von zwei PS5 festgestellt, dass jeweils ein anderer Lüfter verbaut ist.

Das Design der Rotorblätter unterscheide sich deutlich und auch bei der Geräuschentwicklung gebe es Differenzen. Nach 15 Minuten Demon's Souls, also nach einer gewissen Aufwärmphase, komme die eine Variante auf 39 dB und die andere auf 43 dB. Das klingt nach wenig, könnte die Vielfalt der Berichte aber wenigstens im Ansatz erklären.

Es gibt mindestens noch ein drittes Lüftermodell. Das ist in dem Trailer zu sehen, in dem ein Ingenieur von Sony die Konsole auseinandernimmt. Besonders gut erkennbar sind die Kühler an der jeweils etwas anders gestalteten Ausstanzung an der Achse.

Das Thema Lüftung klingt angesichts der hochmodernen sonstigen Bauteile in der Konsole nach Low-Tech, bewegt aber die Community. Wer wissen möchte, welcher Lüfter in seiner PS5 verbaut ist, muss für einen Blick auf das Bauteil nur die weißen Seitenteile entfernen, weiteres Basteln ist nicht nötig. Wie die Seitenteile entfernt werden, ist ganz gut im Video mit dem Sony-Teardown zu sehen.

Sony hatte bereits vor Veröffentlichung der Playstation 5 angekündigt, dass die Drehzahl und damit die Kühlleistung des Rotors per Firmware an einzelne Spiele angepasst werden soll und die Daten dafür per Crowd gesammelt werden.

In den vergangenen Tagen gab es Mutmaßungen, dass Sony bereits per Firmware den Kühler generell etwas schneller rotieren lässt, um die teils gemeldeten Grafikprobleme wegen möglicherweise zu hohen Temperaturen zu verringern.

Hier gibt es aber vor allem Spekulationen - Sony selbst hat sich öffentlich nicht zu dem Thema geäußert. Wir bei Golem.de haben den Eindruck, dass unsere Playstation 5 so laut oder leise ist wie zuvor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 14,49€, Civilization VI - Gathering Storm...
  2. 69,99€ (PS5)
  3. 69,99€ (Xbox Series X)
  4. (u. a. Pure Power 11 500W PC-Netzteil für 64,90€, Silent Wings 3 140 mm PWM Gehäuselüfter für...

yumiko 30. Nov 2020 / Themenstart

Das ist natürlich grundätzlich richtig, im Zusammenhang war das auch nur im Bezug auf di...

bla 29. Nov 2020 / Themenstart

Bei manchen elektrischen Geräten ist es manchmal aber auch so, dass die erste Revision...

eyeQ711 29. Nov 2020 / Themenstart

Really? YMMD! :-)

bla 29. Nov 2020 / Themenstart

lol

Ach 27. Nov 2020 / Themenstart

Ja, Drehzahl/Druck Verhältnis funktioniert logarithmisch. Das Problem ist halt die...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

    •  /