Abo
  • IT-Karriere:

Konsole: Nintendo sperrt Onlinefunktionen auf Switch von Hackern

Die Switch einiger Hacker sind nur noch eingeschränkt nutzbar: Nintendo hat bei betroffenen Konsolen die Onlinefunktionen zu großen Teilen gesperrt. Blöderweise ist der Zugriff über ein anderes Gerät nur theoretisch möglich.

Artikel veröffentlicht am ,
Eingabegerät der Nintendo Switch
Eingabegerät der Nintendo Switch (Bild: Nintendo)

Nintendo geht offenbar aktiv gegen Hacker vor, auf deren Switch-Konsole die Firma Spuren gefunden hat, die auf ein Ausnutzen des Mitte April 2018 gemeldeten Tegra-1-Exploits hindeuten. Das berichten Medien wie Nintendo Life mit Bezug auf mehrere Betroffene, die sich etwa über Twitter zu Wort gemeldet haben.

Stellenmarkt
  1. CONITAS GmbH, Karlsruhe
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Beispielsweise schreibt ein in der Szene bekannter Hacker mit dem Pseudonym Shiny Quagsire, dass er beim Versuch, mit der Switch online zu gehen, die Fehlermeldung "2124-4007" mit dem Hinweis anzeigt bekommen habe, dass der Zugang zu den Diensten nur noch "eingeschränkt" erlaubt sei. Das Installieren von Spieleupdates und ein Blick auf den Nachrichtenkanal sei noch möglich, aber mehr eben auch nicht.

Quagsire kann nach eigenen Angaben nicht auf den eShop zugreifen, um sein Nutzerkonto dort abzumelden und es auf einer Switch zu aktivieren, die er nicht für Hacks verwendet hat. Beim Kundendienst von Nintendo habe er sich gemeldet. Der habe es aber abgelehnt, die Sperre aufzuheben. Dabei gelte der Bann nach Darstellung von Quagsire eigentlich nur für Konsolen, auf denen tatsächlich Hacks durchgeführt wurden. Nintendo könne das offenbar recht zuverlässig feststellen.

Das Unternehmen hat sich noch nicht öffentlich zu der Sache geäußert und auch die Hacks bislang nicht kommentiert. Traditionell geht das Unternehmen hart gegen Hacker vor. Gegen die Verbreitung von Slot-1-Karten etwa hat es seine Anwälte in Deutschland jahrelang aufwendige Prozesse vor höchsten Gerichten führen lassen - und am Ende gewonnen.

Auf der Switch ist es möglich, durch das Ausnutzen eines vermutlich durch ein Softwareupdate nicht behebbaren Fehlers im USB-Recovery-Modus des von Nvidia zugelieferten Tegra-1- SoC beispielsweise Homebrew-Anwendungen zu installieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

forenuser 25. Mai 2018

Mir ist kein Retailtitel mit RC bekannt und bzgl. des eShops ist es lediglich vom...

Hotohori 24. Mai 2018

Eben, wird nur gerne vergessen, weil solche Spieler oft größere Aufmerksamkeit auf sich...

Test_The_Rest 24. Mai 2018

Du kannst Dich doch an einer anderen Konsole anmelden, nur eben nicht mit dem...

Test_The_Rest 24. Mai 2018

Den Eindruck habe ich allerdings auch... Das hat dann aber relativ wenig mit "Moral...

marcel_j 24. Mai 2018

Danke für die Info. Und ja ich würde auch so reagieren und Gegenmaßnahmen einleiten :-)


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019)

Was für ein skurriles Gerät: Golem.de schaut sich das Gaming-Notebook Predator Triton 700 von Acer an und probiert die Schiebetastatur aus.

Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    •  /