Abo
  • IT-Karriere:

Konkurrenz für Tinder: Facebook startet Partnersuche in den USA

In den USA ist sie nun verfügbar, in Europa ab kommendem Jahr: Facebooks Datingplattform. Mit dem umfangreichen Wissen über seine Nutzer möchte Facebook die passenden Partner finden, ausgenommen sind Facebook-Freunde. Die können zum "heimlichen Schwarm" erklärt werden.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Ob Facebook Dating wirklich so glücklich macht?
Ob Facebook Dating wirklich so glücklich macht? (Bild: Facebook)

Facebook ist mehr als ein Jahr nach der ersten Ankündigung ins Geschäft mit der Partnersuche in seinem wichtigen Heimatmarkt USA eingestiegen. Seit dem 5. September können Nutzer dort ein separates Dating-Profil anlegen, sofern sie über 18 Jahre alt sind. Facebook schlägt dann potenzielle Partner vor - auf Grundlage seines Wissens über Interessen und Aktivitäten der Nutzer. Der Start in Europa ist für Anfang kommenden Jahres geplant.

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München

Mit Facebook- oder Instagram-Freunden werden keine Matches ermittelt, außer sie wurden zuvor im Dating-Profil als "heimlicher Schwarm" gekennzeichnet. Davon erfahren die Nutzer gegenseitig jedoch nur, wenn sie beide heimlich füreinander schwärmen. Facebook gibt Nutzern die Möglichkeit, Inhalte aus der konzerneigenen Fotoplattform Instagram einzubinden.

"Bei Facebook Dating geht es nicht darum, zu swipen oder darauf zu warten, dass jemand dich mag, um mit anderen in Kontakt zu kommen. Wenn du an jemandem interessiert bist, kannst du sein Profil direkt kommentieren oder auf die Schaltfläche Like tippen," erklärt Facebook in einem Blogeintrag. Aus Sicherheitsgründen könne der Nutzer den Empfang von Fotos, Videos, Links oder Zahlungen untersagen. Zudem könne jeder andere Nutzer blockieren oder melden.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hatte die Pläne für eine Dating-Funktion bereits im Frühjahr 2018 vorgestellt. Zunächst wurde sie in Kolumbien ausprobiert und ist inzwischen in 20 Ländern verfügbar. Nach Bekanntgabe des US-Starts von Facebook Dating verlor die Aktie der auf Partnersuche spezialisierten Firma Match Group, zu der unter anderem die App Tinder gehört, zeitweise rund fünf Prozent.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  2. 79€
  3. 189€

E-Narr 08. Sep 2019 / Themenstart

Bis auf deinen Kommentar bei Golem findet man bei Google nichts im Zusammenhang mit...

E-Narr 07. Sep 2019 / Themenstart

Wenn dem so ist, dann kauft Facebook das sicherlich auch bald. Edit: Wikipedia sagt...

MrAnderson 06. Sep 2019 / Themenstart

Denkst nur du ... Kinder aus dem Haus, Scheidung verdaut ... GO! ;)

MrAnderson 06. Sep 2019 / Themenstart

LOL ... und der mit den höchsten DPS erhält dann den Zuschlag und darf sich fortpflanzen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

FX Tec Pro 1 im Hands on: Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro
FX Tec Pro 1 im Hands on
Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro

Ifa 2019 Smartphones mit physischer Tastatur sind oft klobig - anders das Pro 1 des Startups FX Tec. Das Gerät bietet eine umfangreiche Tastatur mit gutem Druckpunkt und stabilem Slide-Mechanismus - wie es in einem ersten Kurztest beweist. Zusammengeklappt ist das Smartphone überraschend dünn.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A90 5G Samsung präsentiert 5G-Smartphone für 750 Euro
  2. Huami Neue Amazfit-Smartwatches kommen nach Deutschland
  3. The Wall Luxury Samsungs Micro-LED-Display kostet 450.000 Euro

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

    •  /