Founder's Fortune und Snowtopia

Founder's Fortune: Siedeln mit den Fantasy-Sims

Stellenmarkt
  1. Juristischer Berater (m/w/d) IT
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Full Stack Java Software-Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)
Detailsuche

Ein bisschen Siedler, etwas Banished, eine Prise Die Sims, dazu Dwarf Fortress und Rimworld: Die Vorbilder des Fantasy-Dorf-Aufbauspiels Founder's Fortune tragen große Namen.

Zu Beginn geht es darum, seinen Kolonisten das Überleben zu sichern. Im weiteren Spielverlauf kann man seiner Ambition im Ausbau der Siedlung und vor allem in der Gestaltung der Gebäude freien Lauf lassen.

Wichtig ist dabei, stets die Vorlieben, Persönlichkeiten und Beziehungen der kleinen Kolonisten im Auge zu behalten. Diplomatie sowie Forschung, Handel und Militär spielen später auch noch wichtige Rollen.

Golem Akademie
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
  2. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wer das interessant findet, sollte sich nicht von der Augsburger-Puppenkisten-Optik abschrecken lassen: Founder's Fortune schafft es, seinen großen und für Komplexität bekannten Vorbildern keine Schande zu machen.

Als Einstieg in die oft raue Welt der Kolonie-Aufbausimulationen ist das von dem Münchner Entwicklerstudio Dionic entwickelte Spiel nicht zu unterschätzen.

Erhältlich für Windows-PC und MacOS; rund 19 Euro.

Snowtopia: Schlanker Aufbauspaß für Ski-Tycoons

Das Subgenre der Tycoon-Titel erfreut sich seit Jahren vieler Fans. In Snowtopia von Tea for Two dürfen sie sich mit der Errichtung eines Skiparadieses für möglichst große Touristenmassen beschäftigen. Im zweiten Jahr der Coronapandemie geht so etwas wohl nicht nur unter Touristikern als romantischer Eskapismus durch ...

Die Siedler - Entdecker Edition - [PC - Code in the box - enthält keine CD]

Wer diesen Winter keinen Urlaub auf weißen Pisten verbringen durfte, kann sich so zumindest virtuell ins Skiresort seiner Träume begeben. Oder sich freuen, dass er zumindest nicht in echt in langen Liftschlangen stehen muss.

Der momentane Early-Access-Release ist noch recht eingeschränkt im Funktionsumfang, macht aber durch sein unverbrauchtes Szenario und die damit verbundenen neuen Ideen viel Spaß.

Snowtopia dürfte ein entspanntes, moderat herausforderndes Tycoon-Aufbauspiel zum Thema Winterspaß werden. Wer nicht vor der Unfertigkeit zurückschreckt, darf schon jetzt die Pisten präparieren.

Erhältlich für Windows-PC; rund 21 Euro (Early Access).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Dyson Sphere Program und Industries of TitanAirborne Kingdom, Becastled, Townscaper und The Architect 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


garaone 04. Mär 2021

ja, wir planen gerade daran. allerdings schauen wir gerade wie wir das finanziert...

BlindSeer 04. Mär 2021

Indies sind einfach mehr, daher sucht man da eher mal die Perlen. Stardew Valley ist ja z...

Argh 04. Mär 2021

CIV ist meiner Meinung nach eher Strategie als Aufbau. Hier soll es, so habe ich es...

spitfire_ch 03. Mär 2021

Tower-Defense wird dem nicht gerecht. Viel mehr ist es eine Mischung aus Factorio und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Elektroauto: Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um
    Elektroauto
    Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um

    Tesla hat in China damit begonnen, den Ryzen von AMD in das Model Y zu verbauen. Käufer berichten von einem viel flüssigerem Scrolling.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /