Abo
  • Services:

Konami: Entwicklung von Silent Hills ist eingestellt

Am nächsten Silent Hill wollten Designer Hideo Kojima und Regisseur Guillermo del Toro zusammen arbeiten. Nach Äußerungen von del Toro hat jetzt auch Konami offiziell mitgeteilt, das Projekt einzustellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Silent Hills
Artwork von Silent Hills (Bild: Konami)

Der schon länger schwelende Streit zwischen Hideo Kojima und dem japanischen Publisher Konami hat nicht nur Auswirkungen auf Metal Gear, sondern auch auf Silent Hills. Der nächste Teil der legendären Serie Silent Hill sollte eigentlich für Konami in einer Kooperation zwischen Kojima und dem Regisseur Guillermo del Toro entstehen. Der hat aber nun laut IGN.com bei einer Veranstaltung in San Francisco gesagt, dass das Projekt nicht zustande kommen werde.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte

Etwas später hat Konami die Einstellung der Entwicklungsarbeiten offiziell bestätigt, so das US-Magazin Polygon. Zur weiteren Zusammenarbeit mit Hideo Kojima hat Konami allerdings keine Erklärung - dabei dürfte das nicht nur Spieler, sondern auch die Aktionäre des börsennotierten Unternehmens interessieren.

Vor der offiziellen Einstellung von Silent Hills hatte Konami bekannt gegeben, eine spielbare Demo des auf der Gamescom 2014 vorgestellten Titels am 29. April 2015 aus dem Playstation Store zu entfernen. Auf anderen Plattformen war die interaktive und sehr aufwendige Schnupperversion nie verfügbar.

Nachtrag vom 27. April 2015, 22:55 Uhr

Konami hat die Einstellung der Entwicklungsarbeiten an Silent Hills offiziell bekanntgegeben. Wir haben die News entsprechend aktualisiert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 54€
  2. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 34,99€ + Versand statt ca...
  3. 59,90€ (Bestpreis!)
  4. 99€ (Bestpreis!)

FrankKi 28. Apr 2015

Seh ich auch so, seit Teil 4 kann man die Serie in die Tonne kloppen, davon ausgenommen...

keböb 27. Apr 2015

http://kotaku.com/its-official-silent-hills-is-cancelled-1700379816 Sorry aber das muss...

Darth Badger 27. Apr 2015

+1


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    •  /