Abo
  • IT-Karriere:

Konami: PES 2015 und die Auflösung auf der Xbox One

Auf der Playstation 4 will Konami die Fußballsimulation PES 2015 in höherer nativer Auflösung berechnen als auf der Xbox One. Nach einer längeren Diskussion mit einem Fan auf Twitter hat der zuständige Produktmanager nun Gespräche mit Microsoft angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
PES 2015
PES 2015 (Bild: Konami)

Im Grunde ist Adam Bhatti ein Produktmanager, wie es innerhalb der Spielebranche vermutlich mehr geben sollte: Der bei Konami für PES 2015 zuständige Brite schreibt fast täglich auf Twitter über die Fußballsimulation, die Mitte November 2014 erscheinen soll, und ist im regen Austausch mit der Community. Nun könnte eine längere Diskussion mit einem Spieler dafür sorgen, dass die Technik des Spiels vor der Veröffentlichung auf der Xbox One überarbeitet wird.

Stellenmarkt
  1. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin
  2. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart

Auslöser war ein Schaubild auf der japanischen Webseite von Konami, dem zufolge das auf der Fox Engine basierende Spiel auf der Playstation 4 in einer Auflösung von 1080p, auf der XBox One hingegen nur in 720p berechnet wird - jeweils mit einer Bildrate von 60 FPS. Für die Laufzeitumgebung sind diese Werte durchaus typisch. Schon das ebenfalls auf der Fox Engine basierende Metal Gear Solid: Ground Zeroes wurde auf der PS4 mit 1.920 x 1.080 und auf der Xbox One mit 1.280 x 720 Pixeln gerendert.

Der Spieler, der daraufhin Adam Bhatti anschrieb, war damit allerdings nicht einverstanden: Inzwischen, so seine Argumentation, gebe es doch bei den meisten Titeln keine derartigen Unterschiede mehr, trotz der etwas schwächeren Hardware der Microsoft-Konsole. Die Reaktion von Bhatti: "Hoffentlich greifen Webseiten, die scharf darauf sind zu berichten, dass die Xbox One auf 720p setzt, das auf: Das Schaubild ist entfernt", schreibt der Produktmanager nun auf Twitter. Stattdessen gebe es Gespräche mit Microsoft, weitere Infos sollen folgen.

Der Austausch der Entwickler könnte tatsächlich Folgen haben: Microsoft hat bereits mehrfach dafür gesorgt, dass auf der Xbox One statt 720p dann doch 1080p möglich waren. Zuletzt etwa bei Diablo 3 und bei Destiny - die beiden Current-Gen-Konsolenversionen werden, anders als zuerst geplant, beide in der höheren Auflösung berechnet. Unterschiede sind so gut wie nicht zu erkennen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 4,19€
  3. 21,99€

TrashFan 01. Okt 2014

Is'n bisl wie Rushhour in Tokio. Aber seitdem in 2.1 Pets und Follower anderer Spieler...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019)

Was für ein skurriles Gerät: Golem.de schaut sich das Gaming-Notebook Predator Triton 700 von Acer an und probiert die Schiebetastatur aus.

Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Langstreckentest im Audi E-Tron: 1.000 Meilen - wenig Säulen
Langstreckentest im Audi E-Tron
1.000 Meilen - wenig Säulen

Wie schlägt sich der Audi E-Tron auf einer 1.000-Meilen-Strecke durch zehn europäische Länder? Halten Elektroauto und Ladeinfrastruktur bereits, was die Hersteller versprechen?
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


      •  /