Konami: Multiplayermodus von Metal Gear Solid 5 startet als PC-Beta

Konsolenspieler können schon länger im Multiplayermodus von Metal Gear Solid 5 antreten. Besitzer eines Windows-PCs können ab dem 13. Januar 2016 schleichen und schießen - vorerst allerdings nur in der offenen Beta.

Artikel veröffentlicht am ,
Metal Gear Solid 5
Metal Gear Solid 5 (Bild: Konami)

Deutsche PC-Spieler können voraussichtlich ab 7 Uhr am 13. Januar 2016 im Multiplayermodus von Metal Gear Solid 5 antreten. Das hat Publisher Konami unter anderem auf der Steam-Seite des Actiontitels bekannt gegeben. Im dann verfügbaren Metal Gear Online treten Spieler in einer Reihe unterschiedlicher Modi sowohl gegen- als auch miteinander an.

Das Ganze ist offiziell eine offene Beta - wann eine finale Version an den Start geht, ist unbekannt. Wer teilnehmen möchte, muss sich in den Einstellungen von Steam für die Beta registrieren. Metal Gear Solid 5 ist seit Anfang September 2015 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erhältlich. Auf Konsole ist der Onlinemodus rund einen Monat später gestartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open Source
"Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
Artikel
  1. Start bei Sky: Peacock liefert nur einen Bruchteil der Konkurrenz
    Start bei Sky
    Peacock liefert nur einen Bruchteil der Konkurrenz

    Wir haben uns angeschaut, was die Integration von Peacock für Sky-Abonnenten bringt. Im Moment: weniger als 70 Neuzugänge.
    Eine Analyse von Ingo Pakalski

  2. Mini Recharged: BMW bietet den Umbau des originalen Mini zum Elektroauto an
    Mini Recharged
    BMW bietet den Umbau des originalen Mini zum Elektroauto an

    Den neuen Mini gibt es ab Werk als Elektroauto. Das Original wird in Oxford entsprechend umgebaut.

  3. Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
    Bundesservice Telekommunikation
    Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

    Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.
    Von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.548,96€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Edifier Aktivlautsprecher 119€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /