• IT-Karriere:
  • Services:

Konami: Metal Gear Online schleicht sich

Zu seinen besten Zeiten hatte Metal Gear Online weltweit knapp 1,3 Millionen Mitglieder, jetzt kündigt Betreiber Konami an: Im Sommer 2012 können Spieler zum letzten Mal schießen und schleichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Metal Gear Online
Metal Gear Online (Bild: Konami)

Am 12. Juni 2012 - genau vier Jahre nach dem Start - will Konami die Server von Metal Gear Online abschalten. Bereits ab dem 21. März wird der Onlineshop geschlossen. Ab dem 24. April 2012 gibt es die Erweiterungen kostenlos zum Download, allerdings sollen sich gleichzeitig keine neuen Spieler mehr registrieren können.

In Metal Gear Online treten bis zu 16 Spieler per Playstation 3 mit- und gegeneinander an. Neben Feuergefechten ist auch Schleichen wichtig, beispielsweise gibt es Modi wie Stealth Deathmatch und Team Sneaking. Das Spiel kam in Japan als eigenständiges Game auf den Markt, in westlichen Märkten war es Bestandteil von Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots. Einen konkreten Grund für das "Game Over" nennt Konami nicht. Offensichtlich fand der Dienst zuletzt nur noch wenig Zuspruch durch Spieler.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,94€
  2. 13,29€

Planet 16. Feb 2012

dadadamm damm dad daaadamm... damm damm DAMMM! ;)

Planet 16. Feb 2012

Es empfiehlt sich, zuerst Metal Gear Solid 1 (PS1, PC) und 2 (PS2, PC, XBox) gespielt zu...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

    •  /