Abo
  • Services:
Anzeige
Explosionsansicht des One Pro
Explosionsansicht des One Pro (Bild: Corsair)

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl

Explosionsansicht des One Pro
Explosionsansicht des One Pro (Bild: Corsair)

Ein schnelles Fertigsystem mit Mac-Pro-Optik, doppelter Wasserkühlung und dezenter Beleuchtung: Der Corsair One Pro ist ziemlich einzigartig - und die Idee wurde obendrein gut umgesetzt. Einzig die SSD und noch ein Bauteil enttäuschen.
Ein Test von Marc Sauter

Einen Satz haben wir in den vergangenen Wochen seitens der Kollegen häufig gehört: "Der ist aber schick." Gemeint war damit der One Pro, der erste Komplett-PC des für Speicherlösungen bekannten Herstellers. Das System unterscheidet sich deutlich von den meisten anderen Rechnern, sowohl beim Aussehen als auch bei der Kühlung der Komponenten. Die Idee, ein zylindrisches Gehäuse mit einem Lüfter im Deckel auszustatten, ist zwar nicht neu, wohl aber, zwei Radiatoren für eine doppelte Wasserkühlung zu verbauen.

Anzeige

Der One Pro misst 380 x 200 x 176 mm und fällt mit einem Volumen von 12 Litern vergleichsweise kompakt aus. Das mattschwarze Aluminiumgehäuse ist sehr gut verarbeitet, alle Kanten sind sauber entgratet und die Spaltmaße gleichmäßig. Vom grundsätzlichen Aufbau her ähnelt der One Pro einem Apple Mac Pro oder einem MSI Vortex. Die beiden Systeme setzen jedoch auf Grafikeinheiten in teils proprietärer Modulbauweise, der Corsair-Rechner hingegen nutzt ein Desktop-Modell. Theoretisch sind alle Komponenten austauschbar, wenngleich mit recht hohem Aufwand.

Weil sich der One Pro an Spieler richtet, gibt es an der Front neben einer USB-3.0-Typ-A-Buchse auch einen HDMI-2.0-Ausgang. Zusammen eignen sich beide Ports dafür, ein VR-Headset wie das Oculus Rift anzuschließen. Auf der Rückseite reicht das Angebot von zweimal USB 3.0 (Typ A) und zweimal USB 3.1 Gen2 (Typ A/C) über Klinkenaudio und Gigabit-Ethernet bis hin zu seriellem PS/2. Die Grafikkarte weist zwei Displayports 1.4 und einen HDMI 2.0 auf, der interne DVI-Anschluss wurde nicht nach außen durchgeschleift.

  • Corsair One Pro (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Front-Anschlüsse eignen sich für VR-Headsets (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Corsair One Pro (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das System weist zwei USB-3.1-Gen2-Ports auf. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der 140-mm-Lüfter kühlt beide Radiatoren. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • DVI ist nicht durchgeschliffen. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der One Pro nutzt zwei Radiatoren. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Rechte Kammer (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mini-ITX-Board samt 7700K (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Linke Kammer (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der VRM-Lüfter der GTX 1080 stört unter Last. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die beiden 240-mm-Radiatoren sind Slim-Modelle. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Corsair One ist PC-Doctor. (Screenshot: Golem.de)
  • Per Corsair Link kann die Beleuchtung justiert werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Live Update ist ein nützliches Programm. (Screenshot: Golem.de)
  • Per SSD Toolbox wird das Drive zurückgesetzt. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Force LE ist eine eher langsame Sata-SSD. (Screenshot: Golem.de)
  • Corsair liefert populäre Spiele-Clients mit. (Screenshot: Golem.de)
Corsair One Pro (Foto: Martin Wolf/Golem.de)

Nach dem ersten Einschalten des Corsair-Rechners waren wir überrascht, wie leise das System trotz seiner Maße arbeitet. Das gilt allerdings nur, wenn der One Pro links vom Nutzer steht - sobald er sich rechts befindet, wird er hörbar. Ein Blick ins Innere zeigt, dass das nicht hätte sein müssen.

Radiator links, Radiator rechts 

eye home zur Startseite
Crass Spektakel 21. Mai 2017

Über Geschmack lässt sich streiten aber ein Ding das aussieht wie ein Transformer-Roboter...

Themenstart

Crass Spektakel 21. Mai 2017

Kann mir mal einer erklären warum man eine schnarchlahme 2,5 Zoll Platte in so einem...

Themenstart

jo-1 14. Mai 2017

1,5x so hohe Kosten und deutlich besser auf dem Gebrauchtmarkt - versuche mal einen IKEA...

Themenstart

Ach 12. Mai 2017

Gegenüber einer Magnetplatte hat eine M.2(aber auch jede SSD) riesige Vorteile, eine M.2...

Themenstart

Subotai 12. Mai 2017

Wieso, die Ähnlichkeiten sind doch offensichtlich. Mein 1998er Corsa B ist auch in...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. inklusive Wonder Woman Comic
  3. (u. a. 2 Guns, Bad Boys 2, Captain Phillips, Chappie, Christine)

Folgen Sie uns
       


  1. Dateien

    iOS-Dateimanager erhält Zugriff auf weitere Clouddienste

  2. Lucidcam

    3D-Kamera mit 180-Grad-Sicht kommt in den Handel

  3. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  4. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  5. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  6. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  7. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  8. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  9. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  10. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Prime Reading Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland
  2. Elektronikkonzern Toshiba kann Geschäftsbericht nicht vorlegen
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Re: Jeder Anbeiter MUSS klagen..

    chefin | 07:13

  2. Re: Schlechter Artikel

    Vielfalt | 07:07

  3. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    NaruHina | 07:06

  4. Re: Industrie dort ansiedeln, wo die Ressourcen sind

    der_Volker | 07:03

  5. Re: Will ich als Telekom Kunde nicht

    Solear | 06:49


  1. 07:25

  2. 07:16

  3. 14:37

  4. 14:28

  5. 12:01

  6. 10:37

  7. 13:30

  8. 12:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel