Abo
  • IT-Karriere:

Kompatibilitätsliste: Welche Programme nicht unter Mac OS X Mavericks laufen

Ungefähr eine Woche nach der Veröffentlichung von Mac OS X 10.9 alias Mavericks und nach mehrmonatiger geschlossener Betaphase sind viele beliebte Programme nicht fit für Apples neues Betriebssystem. Einige laufen gar nicht, andere weisen Fehler auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Mac OS X 10.9 Mavericks
Mac OS X 10.9 Mavericks (Bild: Andreas Donath)

Roaringapps hat eine Webanwendung zur Verfügung gestellt, auf der Anwender von Mac OS X 10.9 Programme auflisten können, die nicht oder nur mit Problemen unter Apples neuem Betriebssystem laufen, das erstmals kostenlos abgegeben wird.

Stellenmarkt
  1. KÖNIGSTEINER GmbH, Stuttgart
  2. Optimol Instruments Prüftechnik GmbH, München

Unter den Anwendungen, die gar nicht funktionieren, ist die Ausweis-App zur elektronischen Authentifizierung über das Internet mit Hilfe des neuen Personalausweises und des elektronischen Aufenthaltstitels. Auch die Diktiersoftware Dragon Dictate, die Firewall Little Snitch und die Systemwartungssoftware Onyx verwehren nach Angaben von Roaringapps den Dienst unter Mavericks. Die Virtualisierungssoftware Parallels Desktop 7 for Mac geht ebenfalls nicht mehr und erfordert ein kostenpflichtiges Update. Quarkxpress 9.5.3.1 und XMBC laufen nach dem Update auf Mavericks ebenfalls nicht.

Die vollständige Liste kann unter Roaringapps angesehen werden. Sie wird kontinuierlich aufgrund von Anwenderangaben aktualisiert. Hier können auch die Apps aufgelistet werden, die zwar weiterhin funktionieren, aber Probleme verursachen. Es ist anzunehmen, dass die Softwareanbieter Updates und Fehlerbehebungen vorbereiten, die zum Start von Mac OS X 10.9 Mavericks noch nicht verfügbar waren. Ein Blick auf die Liste lohnt jedoch trotzdem, um sich vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, die das Betriebssystemupdate mit sich bringen könnte.

Ähnliche Probleme entstanden auch beim Umstieg von Mac OS 10.7 (Lion) auf Mac OS X 10.8 alias Mountain Lion. Auch damals dauerte es mitunter sehr lange, bis kompatible Programmversionen bereitstanden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 64,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)

cichy_de 30. Okt 2013

Warum gibt es aber so viele Deprecated - Funktionen? Das heißt doch, dass Apple da was...

smaggma 30. Okt 2013

Nach einem Update auf die neuste Version funktioniert Little Snitch problemlos auf...

DasVerderben 30. Okt 2013

Tja, wenn Du jetzt noch den Unterschied zwischen "Maverick" und "Mavericks" rausfinden...

ccmax0 29. Okt 2013

Tut wunderbar :) Ist aber aus den macports gebaut.. https://dl.dropboxusercontent.com/u...

thekurt 29. Okt 2013

Schon seltsam, mein Little Snitch läuft ganz normal, auch alle anderen Apps tun - wie...


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

    •  /