• IT-Karriere:
  • Services:

Kompatibilität mit Sprachassistenten: Trådfri-Update kommt erst im Herbst

Ikea Schweden rudert auf Facebook zurück: Das Update für Trådfri, mit dem das Beleuchtungssystem kompatibel zu Sprachassistenten wird, soll erst im Herbst kommen. Ikeas deutsches Social-Media-Team hat davon zunächst nichts mitbekommen, Golem.de den späteren Erscheinungstermin aber mittlerweile bestätigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Gibt es nun ein Update für Trådfri oder nicht?
Gibt es nun ein Update für Trådfri oder nicht? (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Das schwedische Social-Media-Team des Möbelhändlers Ikea hat in einer Diskussion auf seiner Facebook-Seite bekannt gegeben, dass das Beleuchtungssystem Trådfri noch nicht mit den Assistenzsystemen Google Home, Amazon Echo und Homekit kompatibel sei. Ursprünglich hatte der Händler selbst ein entsprechendes Update auf der US-amerikanischen Produktseite angekündigt.

Stellenmarkt
  1. FREICON GmbH & Co. KG, Bremen, Freiburg
  2. Stadt NÜRNBERG, Nürnberg

Die neue Mitteilung vom 10. August 2017 hat Ikea sowohl auf Schwedisch als auch auf Englisch gepostet. Darin wird schlicht erklärt, dass die News bezüglich einer bereits bestehenden Kompatibilität falsch seien. Im Herbst 2017 soll das Trådfri-System schließlich über die drei genannten Systeme per Sprache gesteuert werden können. Der Möbelbauer geht nicht darauf ein, dass die Quelle der ursprünglichen News von Ikea selbst stammt.

Deutsches Facebook-Team ging zunächst noch von einem Update aus

Das deutsche Social-Media-Team von Ikea hingegen hatte allerdings noch am Vormittag des 11. August 2017 auf Facebook gepostet, dass es bald das Update geben solle, das Trådfri mit den Sprachassistenten kompatibel machen werde. Am 10. August 2017 hatte das Team zudem noch gemeldet, dass das Update verteilt werde - nachdem das schwedische Team bereits von einer Falschmeldung sprach.

Ikea Deutschland hat auf Nachfrage von Golem.de aber bestätigt, dass aktuell kein Update kommen werde. Wie vom schwedischen Social-Media-Team gepostet, sollen alle Updates erst im Herbst 2017 erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,79€
  2. 39,99€
  3. gratis (bis 29.04.)

oliw 11. Aug 2017

Auf der US-Seite steht noch immer das die aktuelle App Alexa etc. unterstützt....

olristian 11. Aug 2017

Gibt es Erfahrungen, ob TRADFRI auch mit den Harmonies kompatibel ist? Zumindest die...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /