Abo
  • Services:

Kompaktkameras: Nikon schließt Fabrik wegen Smartphones

Der Kamerahersteller Nikon wird sein Unternehmen Nikon Imaging China abwickeln. In der Fabrik arbeiten 2.500 Menschen. Nikon macht den Boom bei Smartphones als Ursache aus und sieht den schnell schrumpfenden Kompaktkameramarkt am Ende.

Artikel veröffentlicht am ,
Nikon gerät in die Krise.
Nikon gerät in die Krise. (Bild: Nikon)

In der Nikon-Fabrik in der chinesischen Provinz Jiangsu arbeiten rund 2.500 Menschen, die Kompaktkameras und DSLR-Objektive herstellen. Die Fabrik wird nun geschlossen. Nikon begründet das mit dem Aufstieg der Smartphones und dem schnell schrumpfenden Markt für Kompaktkameras (PDF).

Stellenmarkt
  1. d.velop AG, Gescher
  2. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe

Schon im November 2016 hatte Nikon einen unternehmensweiten Restrukturierungsplan angekündigt, der zu einer Optimierung der Produktionsstruktur führen sollte. Eines der Ergebnisse ist nun die Beendigung der Geschäftstätigkeit von Nikon Imaging China. Die Kosten für die Schließung beziffert das Unternehmen mit voraussichtlich sieben Milliarden Yen, was umgerechnet 53 Millionen Euro entspricht.

Niedergang war lange im Voraus zu erkennen

Im Februar 2017 sagte Nikon überraschend seine Serie von Premium-Kompaktkameras ab, obwohl diese bereits entwickelt war. Die DL-Serie war konzipiert für das obere Preissegment als sogenannte Edelkompaktkamera. Die Kameras sollten einen 1-Zoll-Chip haben und sich an digitalen Spiegelreflexkameras orientieren. Nikon hatte die Serie auf der CES Anfang 2016 angekündigt.

Nikon ist in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden, doch zu feiern gibt es wenig. Der Ende 2016 angekündigte Restruk­tu­rie­rungsplan mit dem Titel "Next 100 Years" sieht vor, dass sich das Unternehmen künftig auf hochpreisige Produkte konzentrieren will, die hohe Margen versprechen. Ob es weiter Kompaktkameras von Nikon geben wird, teilte das Unternehmen nicht mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. bei Alternate bestellen

Eheran 02. Nov 2017

Bei Altbauten hängt man die Decke doch eher ab? Aber ja, da kann ich mir gut vorstellen...

osolemio84 02. Nov 2017

http://smartcam.club/node/3339 Wie ich finde ziemlich beeindruckend: mit Lightroom...

osolemio84 02. Nov 2017

Ich bezog mich ja auf die Bildqualität. Die ist bei Micro 4/3 auch nicht wesentlich...

User_x 02. Nov 2017

und die gehen den weg der dinosaurier... perfekte fotos will heute kaum noch jemand, weil...

ArcherV 02. Nov 2017

Du hast aber schon mitbekommen, dass Nikon nur noch Sony Sensoren verbaut?


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /