Abo
  • Services:

Kompaktkamera: Sonys RX100M3 soll besseres Objektiv und Sucher bekommen

Sonys Kompaktkamera RX100 Mark II soll bald einen Nachfolger erhalten - mit einem ausklappbaren Sucher und einem lichtstärkeren Objektiv, das schnelle Verschlussgeschwindigkeiten auch bei schlechter Beleuchtung ermöglichen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Bekommt die RX100 II bald einen Nachfolger?
Bekommt die RX100 II bald einen Nachfolger? (Bild: Sony)

Die für gewöhnlich gut informierte Website Sonyalpharumors hat von ihren Informanten erfahren, dass Sony einen Nachfolger der Digitalkamera RX100 Mark II auf den Markt bringen will. Vermutlich wird die Kamera RX100 Mark III heißen, doch das ist noch nicht bekannt. Auch in einer Bedienungsanleitung ist die Kamera bereits aufgetaucht, wie Sonyalpharumors entdeckt hat. Darin wird eigentlich ein anklebbarer Zusatzgriff für die Kamera erwähnt, die ein zur RX 100 Mark II leicht abgewandeltes Gehäuse erhalten wird.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar
  2. Bezirk Oberbayern, Bruckmühl bei München

Nach Informationen von Sonyalpharumors wird die neue Kamera Anfang Mai 2014 vorgestellt und soll ein Zoomobjektiv mit einer Kleinbildbrennweite von 28 bis 100 mm mit f/1,8 beziehungsweise f/2,8 besitzen. Das wäre ein deutlicher Fortschritt gegenüber der Cybershot RX100 II, die Sony Ende Juli 2013 vorgestellt hat. Sie besitzt ein bildstabilisiertes Objektiv mit einer Brennweite von 28 bis 100 mm (KB) mit f/1,8 beziehungsweise f/4,9. Mit einem lichtstärkeren Objektiv lassen sich bei unverändertem ISO-Wert höhere Verschlussgeschwindigkeiten erzielen, was besonders bei schlechtem Licht sinnvoll ist, um Verwackler zu vermeiden.

In der Telestellung war die RX 100 II wie praktisch alle Kompaktkameras mit kleinem Objektiv nicht besonders lichtstark. Ein entsprechend lichtstärkeres Objektiv hatte Sony in Japan bereits patentiert, wie die japanische Website Egami berichtete.

Darüber hinaus soll die RX100 III auch einen ausklappbaren Sucher besitzen, doch dazu gibt es keine näheren Details. Das aktuelle Modell ist mit einem klappbaren Display auf der Rückseite versehen, mit dem sich auch Überkopfaufnahmen und Fotos in Bodenhöhe machen lassen, ohne dass der Fotograf die Kontrollmöglichkeit für die Aufnahme einbüßt. Einen Sucher bietet die RX100-Baureihe bislang nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 13,49€
  3. 42,49€
  4. 25,99€

Anonymer Nutzer 29. Apr 2014

Ja wenn ihr das im Laden getestet habt kann das ja nur richtig sein. War vermutlich ein...

gaelic 28. Apr 2014

GPS kann man ja auch deaktivieren (wenn man Akku sparen will). Den Chip gibts um eine...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /