Kompaktkamera: Sony RX100 VII mit Autofokus aus der Profikamera

Sony hat mit der RX100 VII die siebte Auflage seiner Kompaktkamera mit großem Sensor, Zoom und elektronischem Sucher vorgestellt. Der Autofokus ist die größte Neuerung: Er ist der Alpha 9 entlehnt, einer professionellen Kamera.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony RX100 VII
Sony RX100 VII (Bild: Sony)

Die neue RX100 VII von Sony ist wieder mit einem Sensor im 1-Zoll-Format ausgerüstet, der diesmal eine Auflösung von 20,1 Megapixeln aufweist. Die Kamera soll 20 Bilder pro Sekunde bei voller Auflösung hintereinander aufnehmen können, ohne dass dazwischen der Sucher auf Schwarz schaltet.

Stellenmarkt
  1. IT-Fachkraft (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Bad Kissingen
  2. Data Analyst (m/w/d)
    STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler am Trifels
Detailsuche

Zudem kann die Kamera eine Serie von sieben Bildern mit einer Geschwindigkeit von bis zu 90 Bildern pro Sekunde aufnehmen, wobei dann aber der Fokus und die Belichtungsmessung nicht mehr angepasst werden.

Das Zoomobjektiv deckt eine Kleinbildbrennweite von 24 bis 200 mm bei f/f2,8 beziehungsweise f/4.5 ab. Auf der Rückseite befindet sich ein nach oben klappbares Touchdisplay. Dazu kommt ein elektronischer Aufklappsucher.

  • Sony RX100 VII (Bild: Sony)
  • Sony RX100 VII (Bild: Sony)
  • Sony RX100 VII (Bild: Sony)
  • Sony RX100 VII (Bild: Sony)
  • Sony RX100 VII (Bild: Sony)
  • Sony RX100 VII (Bild: Sony)
Sony RX100 VII (Bild: Sony)

Die RX100 VII verfügt über 357 Phasen-AF Punkte und 425 Kontrast-AF Punkte für die automatische Scharfstellung. Die Fokussierung soll innerhalb von 0,02 Sekunden erfolgen. Außerdem wurde die Trackingleistung des Autofokus verbessert, so dass auch schnelle Bewegtmotive scharf gehalten werden sollen.

Golem Akademie
  1. Microsoft Dynamics 365 Guides mit HoloLens 2: virtueller Ein-Tages-Workshop
    16. Februar 2022, Virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zudem beherrscht die RX100 VII nach Herstellerangaben ein Echtzeittracking für den Autofokus mit KI-basierter Objekterkennung. Ebenfalls mittels KI soll die Kamera die Augen des Motivs erfassen und kontinuierlich darauf scharfstellen. Das soll bei Menschen und Tieren gleichermaßen möglich sein.

Neben der Foto- ist eine Videofunktion an Bord, die in 4K arbeitet und eine Pixelauslesung ohne Pixel-Binning im Sonys eigenem XAVC S-Format ermöglicht. Als weitere Neuerung ist erstmals ein Mikrofoneingang vorhanden.

Die RX100 VII wiegt etwa 302 Gramm und misst 102 mm x 58 mm x 43 mm. Die Kamera soll 1.300 Euro kosten und ab August 2019 verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mainframe 29. Aug 2019

Naja.. wäre aber ein Feature.

osolemiox 27. Jul 2019

Ricoh GR? Fuji XF10 bzw. X70? Bei Fotos im Dunkeln ohne Stativ kann ich mir jedenfalls...

Protein 26. Jul 2019

Gibt es für Fehler melden hier eigentlich Preise? Ich hatte übrigens gedacht, dass all...

xoxox 26. Jul 2019

Ja, diesen "interessanten Look" schiebe ich auch immer vor wenn ich mal vergessen habe...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Musterfeststellungsklage
Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Raumfahrt: US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten
    Raumfahrt
    US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten

    Was können denn andere Satelliten im geostationären Orbit? Fliegen wir hin und schauen nach.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /