Abo
  • IT-Karriere:

Kompaktkamera: Canon greift Sony mit Powershot G7 X an

Lange hat Sony mit den RX100-Kameras im Kompaktbereich geführt, doch nun will Marktführer Canon mit der Powershot G7 X verlorenes Terrain wettmachen. Mit einem 1 Zoll großen Sensor und einer lichtstarken Optik soll das gelingen. Doch echte Innovationen fehlen.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Powershot G7 X
Powershot G7 X (Bild: Canon)

Die Powershot G7 X von Canon ist eine Kompaktkamera mit vergleichsweise großem Sensor (1 Zoll), der eine Auflösung von 20,2 Megapixeln und ISO 12800 erreicht. Das Zoomobjektiv deckt eine Brennweite von 24 bis 100 mm (KB) bei f/1,8 beziehungsweise f/2,8 ab. Damit große Blenden auch bei starkem Licht genutzt werden können, wurde ein zuschaltbarer Neutraldichtefilter in die Powershot G7 X integriert.

  • Canon Powershot G7 X (Canon)
  • Canon Powershot G7 X (Canon)
  • Canon Powershot G7 X (Canon)
  • Canon Powershot G7 X (Canon)
  • Canon Powershot G7 X (Canon)
Canon Powershot G7 X (Canon)
Stellenmarkt
  1. ad agents GmbH, Herrenberg
  2. Universal Music GmbH, Berlin

Eine Bildstabilisierung soll für gering verwackelte Bilder auch bei schlechtem Licht, niedrigen ISO-Werten und langen Verschlusszeiten sorgen. Besonders bei der Full-HD-Videoaufnahme (bis zu 60p) soll sich die Bildstabilisierung positiv bemerkbar machen. Allerdings kann die G7 X keine 4K-Videos aufnehmen - das würde die Sony-Kamera übertrumpfen. Panasonic zeigt mit der LX100, dass 4K bei Kompaktkameras möglich ist.

Die Powershot G7 X ist mit 31 Autofokuspunkten und einem berührungsempfindlichen LCD ausgerüstet worden, das eine Auflösung von 1,04 Millionen Bildpunkten erreicht. Die Fokussierung erfolgt nicht nur durch leichtes Drücken am Auslöser, sondern auf Wunsch auch über den Touchscreen. Dabei wird auf den Bereich scharf gestellt, auf den der Nutzer tippt. Reihenaufnahmen mit bis zu 6,5 Bildern pro Sekunde können in einer fortlaufenden Sequenz von bis zu 700 Aufnahmen gemacht werden.

Die Belichtungskorrektur kann mit Hilfe eines kleinen Drehrads vorgenommen werden, was bei Kompaktkameras keine Selbstverständlichkeit ist. Über das Objektivrad können diverse Einstellungen vorgenommen werden.

Über WLAN können die Bilder und Videos an Smartphones, Tablets und Rechner weitergegeben werden. Mit Apps für iOS und Android kann die Powershot G7 X zudem ferngesteuert werden. Per NFC lassen sich die Zugangsdaten für die WLAN-Funktion mit kompatiblen Geräten bequem austauschen. Die G7 X misst 103 x 60,4 x 40,4 mm und wiegt mit Akku und Speicherkarte 304 Gramm.

Die Canon Powershot G7 X ist ab Oktober 2014 zum Preis von 650 Euro im Handel erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

OxKing 16. Sep 2014

Je größer der Sensor ist, desto größer muss das Objektiv fur große Brennweite sein, auch...

smarty79 16. Sep 2014

Danke für den Hinweis! Unter http://www.vision-doctor.de/kamera-grundlagen/sensor-pixel...

xenofit 16. Sep 2014

Das stimmt so nicht ganz. 1" ist deutlich kleiner als APS-C http://upload.wikimedia.org...


Folgen Sie uns
       


Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test

Ein Pedelec, zwei Technologien: geht das gut?

Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


      •  /