Abo
  • IT-Karriere:

Kollaborationsserver: Owncloud 10.0.9 bringt Pending Shares und S3-Integration

Mit der Sommer-Release-Version Owncloud 10.0.9 bringt die Dateimanagement-Plattform neue Funktionen wie sogenannten Pending Shares. Mit der Integration des S3-Objekt-Stores macht Owncloud auch eine bislang für Enterprise-Kunden vorbehaltene Funktion der Allgemeinheit zugänglich.

Artikel veröffentlicht am , Ulrich Bantle/Linux Magazin/
Owncloud 10.0.9 ist erschienen.
Owncloud 10.0.9 ist erschienen. (Bild: Owncloud)

Die aktuelle Version 10.0.9 der freien Kollaborations- und Dateimanagement-Plattform Owncloud ist erschienen. Die Macher bezeichnen die Version in ihrer Ankündigung als Sommer-Release und heben als wichtigste Neuerung die Pending-Shares-Funktion hervor. Statt wie bisher freigegebene Dateien automatisch auf Server und Client des Empfängers hinzuzufügen, können eingehende Freigaben vom Nutzer optional mit dem Status ausstehend markiert werden.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  2. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb (Raum Hof)

Damit können Endanwender der Software die Dateien selektiv akzeptieren oder ablehnen. In den Sharing-Einstellungen lässt sich über ein zusätzliches Feld festlegen, ob Nutzer geteilte Dateien automatisch erhalten oder der Annahme vorher zustimmen müssen.

Eine der Funktionen, die nun nicht mehr länger nur Enterprise-Kunden des Owncloud-Unternehmens vorbehalten ist, ist die Integration des S3-Object-Storage. Auch die Community-Edition ermöglicht es nach Angaben des Herstellers nun, Owncloud mit Object-Storages zu betreiben. Zudem wird die S3-API jetzt nativ unterstützt, was den Umgang mit der Versionierung und gelöschten Dateien verbessert.

Eine weitere Neuerung für die gesamte Community, die bislang exklusiv den Enterprise-Kunden vorbehalten war, besteht in der neuen Haupt-Version der Password Policy Extension. Die App ermöglicht es Administratoren, Regeln zu definieren, um Nutzer zum Ändern ihrer Passwörter nach bestimmten Bedingungen aufzufordern. Sie können etwa festlegen, dass die letzten zehn verwendeten Passwörter eines Nutzers nicht erneut gewählt werden können. Weitere Änderungen und Details zu den Neuerungen liefern die Release-Notes.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 4,99€
  2. 4,60€
  3. 0,49€

katze_sonne 21. Jul 2018

Tja, schöne Schei** Aber gut, es überrascht mich immerhin positiv, dass hier offenbar...

M.P. 18. Jul 2018

Stimmt - ich habe mich auch vertan. Nachdem ich mit Davical begonnen habe, habe ich die...


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

    •  /