Abo
  • Services:

Kollaboration: Open-Xchange übernimmt Dovecot

Der Groupware-Entwickler Open-Xchange und der Hersteller des Mailservers Dovecot fusionieren. Dovecot stellt bereits das Backend in Open-Xchange.

Artikel veröffentlicht am ,
Dovecot wird ein Tochterunternehmen von Open-Xchange.
Dovecot wird ein Tochterunternehmen von Open-Xchange. (Bild: Open-Xchange)

Das deutsche Unternehmen Open-Xchange übernimmt den finnischen Hersteller des E-Mail-Servers Dovecot. Dovecot ist bereits eine wesentliche Komponente in der Kollaborationssoftware Open-Xchange, die eine Linux-basierte E-Mail- und Groupware-Lösung für Unternehmen bietet und mittlerweile um zahlreiche zusätzliche Funktionen erweitert wurde.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Die in Helsinki beheimatete Dovecot OY wird künftig ein Tochterunternehmen der Open-Xchange AG. Die drei Dovecot-Gründer und -Eigentümer Timo Sirainen, Mikko Linnamäki und Markku Kenttä bleiben bei Dovecot und erhalten Anteile an Open-Xchange. Das gesamte Dovecot-Team wird ebenfalls übernommen.

Dovecot bleibt weiterhin Open Source

An der bisherigen Open-Source-Praxis der beiden Anbieter wird sich auch nach der Übernahme nichts ändern. Der Code des E-Mail-Servers samt Protokollen und Schnittstellen soll weiterhin veröffentlicht werden und es soll auch nach wie vor kostenlose Releases geben.

Dovecot wird seit 2001 entwickelt und kann sowohl als IMAP- als auch als POP3-Server eingesetzt werden. Als Speicherformate unterstützt Dovecot Maildir oder Mbox. Sämtliche aktuellen Mailprotokolle werden unterstützt. Durch den modularen Aufbau der Komponenten soll auch für mehr Sicherheit gesorgt werden. Wer eine aus der Ferne ausnutzbare Sicherheitslücke in Dovecot entdeckt, erhält 1.000 Euro.

Inzwischen ist Open-Xchange in erster Linie eine SaaS-Lösung für die Cloud und hat sich im Wesentlichen auf die Entwicklung von Webapplikationen fokussiert. Die Kollaborationslösungen werden über Telekommunikationsanbieter wie 1&1 oder Linux-Distributoren wie Univention angeboten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

david_rieger 20. Mär 2015

Und dafür jetzt extra einen Account mit diesem Namen angelegt? Freitag war mal mein...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /