Kollaboration: Nextcloud 17 bringt virtuelle Datenräume und Remote Wipe

Die aktuelle Version 17 von Nextcloud bietet mit Virtual Data Rooms einen neuen Dienst zum Umgang mit besonders kritischen Daten an. Außerdem lassen sich nun Daten von gestohlenen Geräten löschen.

Artikel veröffentlicht am , Ulrich Bantle/Linux Magazin/
Nextcloud 17 ist erschienen.
Nextcloud 17 ist erschienen. (Bild: Nextcloud)

Die freie File-Sharing- und -Kollaborationsplattform Nextcloud steht in Version 17 bereit, wie der Hersteller mitteilt. Die aktuelle Version bietet nun unter anderem einen Virtual Data Rooms (VDR) genannten Dienst, der das Anlegen von Gast-Accounts mit bestimmten Sicherheitsfunktionen wie der Zwei-Faktor-Authentifizierung ermöglicht. Ebenso lassen sich die Zugriffsberechtigungen für die Dateien festlegen. Der VDR soll das Teilen von und Arbeiten an Dateien mit Dritten ermöglichen, ohne dass die Daten durch diese weitergereicht werden könnten.

Stellenmarkt
  1. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  2. Business Intelligence Developer (m/w/d)
    Christian Funk Holding GmbH & Co. KG, Offenburg
Detailsuche

Nextcloud 17 kommt laut der Ankündigung des Anbieters zudem mit der neuen Funktion Remote Wipe. Damit können Daten auf gestohlenen oder verlorengegangenen Geräten aus der Ferne gelöscht werden. Das funktioniert für den Anwender durch Auswahl eines Gerätes und für den Admin durch Auswahl eines Nutzers. Der Remote Wipe funktioniert auch bei den Virtual Data Rooms.

Neu mit dabei ist der bereits zuvor vorgestellte Editor Text, der für das schnelle Bearbeiten und Anmerken gedacht ist und auch im Team funktioniert. Der Editor kann mit Markdown und diversen Textformaten umgehen und unterstützt die Sidebar von Nextcloud komplett.

Für Nextcloud 17 hat das Team die Wasserzeichen-Funktion weiterentwickelt, die Administratoren nun mehr Möglichkeiten bei der Definition von Tags und Berechtigungen gibt. Der Sicherheit dient zudem eine verbesserte Zwei-Faktor-Authentifizierung, die sich vom Nutzer nach dem ersten Login konfigurieren lässt. Administratoren können dafür Einmal-Tokens erstellen, sollten Nutzer die Passwörter vergessen haben. Die Funktion unterstützt zudem Time-based One-Time-Password (TOTP). Weitere Details listet die Ankündigung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Shuro 14. Okt 2019

Ich weiß warum ich mein eigenes Seafile aufgesetzt habe. Da hab ich keine Probleme mit.

cabel 01. Okt 2019

Es gibt nur Verschlüsselung durch einen Schlüssel, der frei lesbar ist. Damit sollen...

tritratrulala 30. Sep 2019

Es gehört bei Nextcloud doch sowieso zur goldenen Regel, mindestens bis zu x.x.1...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Katastrophenschutz: Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy
    Katastrophenschutz
    Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy

    Der bundesweite Test zur Versendung von Warn-SMS soll verschoben werden. Zu wenig Geräte können die Technik bislang einsetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /