Kolibree: Zahnbürste mit Smartphone-Anbindung

Mit der Kolibree hat der gleichnamige Hersteller eine elektrische Zahnbürste präsentiert, die die Putzgewohnheiten des Nutzers per Smartphone-App überwacht. Ein Punktesystem soll die Motivation beim Putzen erhöhen - was besonders bei Kindern gut funktionieren könnte.

Artikel veröffentlicht am ,
Die elektrische Zahnbürste Kolibree
Die elektrische Zahnbürste Kolibree (Bild: Kolibree)

Der Hersteller Kolibree hat eine elektrische Zahnbürste mit Smartphone-Anbindung vorgestellt. Das ebenfalls Kolibree genannte Putzwerkzeug verbindet sich per Bluetooth mit einem Smartphone und übermittelt die Putzgewohnheiten des Nutzers. Diese werden von einer kostenlosen App ausgewertet und in einem Dashboard angezeigt. Die Finanzierung des Projekts soll über Kickstarter erfolgen.

  • Die elektrische Zahnbürste von Kolibree kann sich dank Bluetooth mit einem Smartphone verbinden. (Bild: Kolibree)
Die elektrische Zahnbürste von Kolibree kann sich dank Bluetooth mit einem Smartphone verbinden. (Bild: Kolibree)
Stellenmarkt
  1. Java / Java Script Software Entwickler (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Wiesbaden
  2. SAP Berater - Berechtigungen / Authorization/GRC (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Rosenheim
Detailsuche

So kann der Nutzer überwachen, ob er seine Zähne regelmäßig und gründlich genug putzt. Ein Punktesystem fasst die Ergebnisse in einer messbaren Zahl zusammen. Ein Smartphone kann mehrere Kolibree-Zahnbürsten überwachen, beispielsweise von einer ganzen Familie. Dank des Punktesystems werden Ranglisten erstellt, was die Motivation zum Zähneputzen bei Kindern erhöhen kann.

Zahnputzspiele dank offenem API denkbar

Der Nutzer kann die gesammelten Daten auch mit anderen teilen, beispielsweise mit seinem Zahnarzt. Zudem soll das der App zugrundeliegende API für Programmierer zugänglich gemacht werden. Damit könnten App-Entwickler beispielsweise Spiele programmieren, die die Daten der Zahnbürsten-App verwenden. Denkbar sind neben Spielen, die sich direkt durch bestimmtes Putzen steuern lassen, auch Inhalte, die sich freischalten lassen, wenn ein bestimmter Punktestand erreicht ist.

Bereits Anfang 2012 hat das Unternehmen Beam Technologies mit der Beam Brush ein ähnliches Konzept vorgestellt. Die Beam Brush ist aktuell allerdings nicht lieferbar.

Finanzierung über Kickstarter

Golem Karrierewelt
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Kolibree möchte seine Zahnbürste im dritten Quartal 2014 auf den Markt bringen. Um das Projekt zu finanzieren, soll im Sommer 2014 eine Kickstarter-Kampagne gestartet werden. Die Kolibree-Bürste soll je nach Ausstattung zwischen 100 und 200 US-Dollar kosten, hierauf dürften noch Steuern und Versandkosten anfallen. Momentan zeigt Kolibree seine Zahnbürste auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Crapple 07. Jan 2014

Es geht hier aber nicht um eine klassische Zahnbürste, sondern um eine elektronische...

Anonymer Nutzer 06. Jan 2014

na, weil man damit viel weniger Geld verdienen würde? :) Stellt Dir mal vor, irgend eine...

Anonymer Nutzer 06. Jan 2014

Blöd nur, wenn das Opfer auch noch Gefallen dran hat...

matzenordwind 06. Jan 2014

Dafür gibt es aber immerhin schon die Glühlampe mit Wlan Anbindung. Auch so nen Ding was...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. Specter 1: Futuristisches S-Pedelec hat Vollcarbonrahmen und Doppelakku
    Specter 1
    Futuristisches S-Pedelec hat Vollcarbonrahmen und Doppelakku

    Das Specter 1 ist ein S-Pedelec, das bis zu 45 km/h fährt, aus einem Vollcarbonrahmen besteht und über einen 700-Watt-Motor verfügt.

  2. 25% Prozent Rabatt auf Security-Workshops
     
    25% Prozent Rabatt auf Security-Workshops

    Nur noch bis Donnerstag, 7. Juli in der Golem Karrierewelt: 25 Prozent Rabatt auf ausgewählte Onlineseminare zu Security-Themen!
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /