• IT-Karriere:
  • Services:

Kolibree: Zahnbürste mit Smartphone-Anbindung

Mit der Kolibree hat der gleichnamige Hersteller eine elektrische Zahnbürste präsentiert, die die Putzgewohnheiten des Nutzers per Smartphone-App überwacht. Ein Punktesystem soll die Motivation beim Putzen erhöhen - was besonders bei Kindern gut funktionieren könnte.

Artikel veröffentlicht am ,
Die elektrische Zahnbürste Kolibree
Die elektrische Zahnbürste Kolibree (Bild: Kolibree)

Der Hersteller Kolibree hat eine elektrische Zahnbürste mit Smartphone-Anbindung vorgestellt. Das ebenfalls Kolibree genannte Putzwerkzeug verbindet sich per Bluetooth mit einem Smartphone und übermittelt die Putzgewohnheiten des Nutzers. Diese werden von einer kostenlosen App ausgewertet und in einem Dashboard angezeigt. Die Finanzierung des Projekts soll über Kickstarter erfolgen.

  • Die elektrische Zahnbürste von Kolibree kann sich dank Bluetooth mit einem Smartphone verbinden. (Bild: Kolibree)
Die elektrische Zahnbürste von Kolibree kann sich dank Bluetooth mit einem Smartphone verbinden. (Bild: Kolibree)
Stellenmarkt
  1. HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.), Trier

So kann der Nutzer überwachen, ob er seine Zähne regelmäßig und gründlich genug putzt. Ein Punktesystem fasst die Ergebnisse in einer messbaren Zahl zusammen. Ein Smartphone kann mehrere Kolibree-Zahnbürsten überwachen, beispielsweise von einer ganzen Familie. Dank des Punktesystems werden Ranglisten erstellt, was die Motivation zum Zähneputzen bei Kindern erhöhen kann.

Zahnputzspiele dank offenem API denkbar

Der Nutzer kann die gesammelten Daten auch mit anderen teilen, beispielsweise mit seinem Zahnarzt. Zudem soll das der App zugrundeliegende API für Programmierer zugänglich gemacht werden. Damit könnten App-Entwickler beispielsweise Spiele programmieren, die die Daten der Zahnbürsten-App verwenden. Denkbar sind neben Spielen, die sich direkt durch bestimmtes Putzen steuern lassen, auch Inhalte, die sich freischalten lassen, wenn ein bestimmter Punktestand erreicht ist.

Bereits Anfang 2012 hat das Unternehmen Beam Technologies mit der Beam Brush ein ähnliches Konzept vorgestellt. Die Beam Brush ist aktuell allerdings nicht lieferbar.

Finanzierung über Kickstarter

Kolibree möchte seine Zahnbürste im dritten Quartal 2014 auf den Markt bringen. Um das Projekt zu finanzieren, soll im Sommer 2014 eine Kickstarter-Kampagne gestartet werden. Die Kolibree-Bürste soll je nach Ausstattung zwischen 100 und 200 US-Dollar kosten, hierauf dürften noch Steuern und Versandkosten anfallen. Momentan zeigt Kolibree seine Zahnbürste auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple MacBook Air M1 13,3 Zoll 8GB 256GB SSD 7-Core GPU für 999€, Apple AirPods Pro für...
  2. 1.199€ (Bestpreis)
  3. (u. a. State of Mind für 2,50€, Animal Doctor für 11,99€, Where the Water Tastes Like Wine...
  4. (u. a. Avengers: Endgame (4K-UHD) für 21,45€, Captain Marvel (Blu-ray) für 11,49€, Thor: Tag...

Crapple 07. Jan 2014

Es geht hier aber nicht um eine klassische Zahnbürste, sondern um eine elektronische...

Anonymer Nutzer 06. Jan 2014

na, weil man damit viel weniger Geld verdienen würde? :) Stellt Dir mal vor, irgend eine...

Anonymer Nutzer 06. Jan 2014

Blöd nur, wenn das Opfer auch noch Gefallen dran hat...

matzenordwind 06. Jan 2014

Dafür gibt es aber immerhin schon die Glühlampe mit Wlan Anbindung. Auch so nen Ding was...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi MiTV Q1 im Test

Für das Streamen von Serien oder den Filmeabend zu Hause reicht der preiswerte Fernseher locker aus.

Xiaomi MiTV Q1 im Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /