Kojima Productions: Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Nahtoderfahrungen, unsichtbare Babys und Außerirdische: Bislang ist nicht ganz klar, um was es in Death Stranding von Hideo Kojima geht. Im Frühsommer 2020 will sein Studio eine Umsetzung für Windows-PC veröffentlichen. Die Version für Playstation 4 erscheint Anfang November 2019.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Death Stranding
Artwork von Death Stranding (Bild: Kojima Productions)

Das japanische Entwicklerstudio Kojima Productions hat auf Twitter eine PC-Version von Death Stranding angekündigt, die im Frühsommer 2020 erscheinen soll. Das Actionspiel wird nach aktueller Planung am 8. November 2019 für die Playstation 4 veröffentlicht. Bislang war unklar, ob es Umsetzungen für andere Plattformen geben wird.

Stellenmarkt
  1. Technischer Consultant - IT (m/w/d)
    Diamant Software GmbH, Bielefeld
  2. Software Developer (m/w/d)
    Zedas GmbH`, Senftenberg
Detailsuche

Mit einer Fassung für die Xbox One oder die Nintendo Switch ist eher nicht zu rechnen, weil Sony das Projekt unterstützt und dafür vermutlich Konsolenexklusivität verlangt hat. Kojima Productions hat noch keine weiteren Informationen zur PC-Version veröffentlicht.

Death Stranding ist das mit viel Spannung erwartete Großprojekt des Stardesigners Hideo Kojima (Metal Gear). Der hat auf Veranstaltungen wie der Gamescom zwar kräftig Werbung für sein Programm gemacht, dabei aber wenig Konkretes verraten. Ob etwa die Handlung für normalsterbliche Spieler irgendwie nachvollziehbar ist - unklar. In den Trailern jedenfalls geht es höchst mysteriös zu.

Da werden unsichtbare Babys herumgereicht, der Regisseur und Schauspieler Guillermo del Toro plaudert minutenlang mit der von Norman Reedus dargestellten Hauptfigur Sam Porter Bridges, und irgendwie geht es auch um Außerirdische und eine militante Separatistengruppe namens Homo Demons - seltsam verhüllte Typen, die Skelettmasken tragen und offenbar einer der Hauptfeinde sind.

Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Noch weniger bekannt ist über das Gameplay des Titels, das Hideo Kojima selbst als "Open World Actiongame" bezeichnet. Bei Präsentation und auf Bildern ist meist Sam zu sehen, der mit Transportbehältern auf dem Rücken durch eine leere Welt marschiert, ins Gras pinkelt sowie Berge hinaufkraxelt oder herunterpurzelt. Eine der Aufgaben ist es wohl, den Staatenbund United Cities of America wieder zusammenzuführen, einige der vorab gezeigten Szenen spielten im Weißen Haus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


enzephalopathie 29. Okt 2019

...der denkt, dieser Koshima sollte erstmal therapiert werden, bevor er wieder auf die...

yumiko 29. Okt 2019

Ok, von deinem Beitrag bin ich ausgegangen, dass du die Fox Engine meinst - die wurde...

Hitchiker 29. Okt 2019

Die Marke MGS gehört ja Konami und du kannst davon ausgehen, dass die daran...

Sea 29. Okt 2019

soll wohl kein "Rucksack" sein, sondern ein Generator oder sowas



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
S-Klasse mit Level 3
Mercedes darf hochautomatisiert fahren

Autonom fahren ist es noch nicht, aber Level 3 darf Mercedes nun 2022 mit dem Drive Pilot in der S-Klasse und im EQS anbieten.

S-Klasse mit Level 3: Mercedes darf hochautomatisiert fahren
Artikel
  1. Verkehrssicherheit: Teslas werden zu rollender Spielkonsole und zur Gefahr
    Verkehrssicherheit
    Teslas werden zu rollender Spielkonsole und zur Gefahr

    Nach einem Software-Update können bei laufender Fahrt im Tesla drei Spiele gespielt werden. Die Verkehrssicherheitsbehörde ist entsetzt.

  2. Facebook: Neuer Sterne-Store umgeht App-Store-Provisionen
    Facebook
    Neuer Sterne-Store umgeht App-Store-Provisionen

    Meta hat eine Website zum Verkauf von Facebook-Sternen gestartet. Damit vermeidet das Unternehmen Provisionszahlungen an Apple und Google.

  3. Yamaha-Kopfhörer mit Cashback bei Media Markt sichern
     
    Yamaha-Kopfhörer mit Cashback bei Media Markt sichern

    Wer bei Media Markt aktuell ausgewählte Kopfhörer von Yamaha kauft, kann sparen und sich bis zu 50 Euro Cashback sichern.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM-Module und SSDs von Crucial im Angebot • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Microsoft Flight Simulator Xbox 29,99€ • Alternate (u. a. Kingston A400 480 GB SSD 37,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /