Abo
  • IT-Karriere:

Koelnmesse: Gamescom expandiert nach Asien

Die Kölner Gamescom bekommt 2020 einen Ableger in Singapur. Es ist nicht der erste Versuch, von Deutschland aus eine Spielemesse in Asien aufzubauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Besucher auf der Gamescom in Köln
Besucher auf der Gamescom in Köln (Bild: Mathis Wienand/Getty Images for BIU)

Das Unternehmen Koelnmesse kündigt gemeinsam mit dem Branchenverband Game einen Ableger der Gamescom in Singapur an. Die Messe soll unter dem Namen Gamescom Asia vom 15. bis 18. Oktober 2020 stattfinden. Ähnlich wie beim Original wird es getrennte Bereiche für Business und Entertainment geben.

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt

Die Veranstaltung besteht aus einer zweitägigen Branchenkonferenz sowie jeweils einer dreitägigen Fach- und Publikumsausstellung. Für Letztere sind nach Angaben von Koelnmesse unter anderem "E-Sports-Veranstaltungen, Präsentationen neuer Games-Technologien, Gaming-Workshops, Meet-and-Greet-Veranstaltungen und Cosplay-Aufführungen" geplant.

Bereits der Vorgänger der Gamescom, die von der Messe Leipzig organisierte Games Convention, hatte von 2007 bis 2009 versucht, einen Ableger in Asien zu etablieren - ebenfalls in Singapur. Vermutlich schlicht wegen mangelnden Besucherinteresses fand die Veranstaltung nur dreimal statt. Für die erste Gamescom Asia, die auch von der Regierung in Singapur unterstützt wird, rechnet Koelnmesse-Chef Gerald Böse mit rund 30.000 Besuchern.

Die nächste Gamescom in Deutschland beginnt am Dienstag, den 20. August 2019. Privatbesucher können ab dem folgenden Tag die Stände stürmen, der letzte Tag ist Samstag, der 24. August. Neu bei der Gamescom 2019 sind Abendkarten für 7 Euro, mit denen Besucher am Feierabend von 17 bis 20 Uhr auf die Messe dürfen. Der Veranstalter will mit diesen Tickets die Besuchermassen besser über den Tag verteilen. Was es 2019 nicht mehr geben wird, sind die Nachmittagskarten, mit denen Besucher bislang auf die Gamescom durften, sobald andere Besucher das Gelände verlassen hatten.

Direkt vor der Gamescom - am Sonntag und Montag - findet die Fachtagung Devcom statt. 2018 besuchten über 370.000 Besucher aus 114 Ländern die Gamescom, darunter waren rund 31.200 Fachbesucher. Außerdem zeigten 1.037 Unternehmen aus 56 Ländern ihre Neuheiten - bei allen Zahlen handelt es sich um Rekordwerte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)
  3. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...

Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

    •  /