Abo
  • IT-Karriere:

Koelnmesse: Die Gamescom bleibt in Köln

Obwohl die Messehallen den Massen kaum gewachsen sind: Die Gamescom bleibt in Köln, der entsprechende Vertrag wurde nun verlängert. Spannend dürfte die Terminplanung im Jahr 2020 werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Besucher auf der Gamescom in Köln
Besucher auf der Gamescom in Köln (Bild: Sascha Steinbach/Getty Images)

Die Gamescom wird auch 2020 und einige Folgejahre auf dem Gelände der Koelnmesse am Rhein stattfinden. Das haben die Messegesellschaft und der Branchenverband Game vereinbart. Wie schon bei der letzten Vertragsverlängerung haben die Parteien auch diesmal nicht mitgeteilt, für wie lange die Gamescom in Köln bleiben wird. Nachträglich hat sich herausgestellt, dass es um fünf Jahre ging - eben bis 2019.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg

Andere Städte haben offenbar kein ernsthaftes Interesse gezeigt. Frankfurt mit seinem sogar noch größeren Messegelände soll vorgefühlt haben. Allerdings hat die hessische Regierung in den letzten Monaten wenig Begeisterung für die Spielebranche gezeigt. Der Innenminister des Landes sprach kürzlich sogar davon, "den Begriff E-Sport auszuradieren", was in der Branche schlecht angekommen ist. Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen hat sich dagegen in den letzten Jahren spürbar pro Gaming ins Zeug gelegt und zuletzt etwa die Fördergelder stark erhöht.

Spieler können allerdings noch nicht die Hotelzimmer für die Gamescom 2020 buchen. Bislang war es eigentlich immer möglich, die künftigen Termine zu erraten. Im kommenden Jahr wird das anders, weil die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen viel früher enden als sonst - nämlich schon am 11. August 2020. Die Messe muss also entscheiden, ob die Gamescom vorverlegt wird oder außerhalb der Schulferien stattfindet. Die Ferien gelten als ein wichtiger Grund für den starken Besucherandrang. 2021 enden sie wieder etwas später, nämlich am 17. August.

Derzeit finden Erweiterungs- und Umbaumaßnahen auf dem Messegelände statt - Besucher des Gamescom 2018 werden sich noch daran erinnern. Bis 2030 will die Koelnmesse rund 600 Millionen Euro investieren. Nach und nach werden die Hallen mit neuer Technik ausgestattet, darunter auch ein neues Lüftungssystem - das dürfte das teils stundenlange Warten auf Anspieltermine künftig etwas erträglicher gestalten. Außerdem hat im Januar 2019 der Bau einer ganz neuen Halle begonnen.

Die Gamescom 2019 beginnt am Dienstag, den 20. August. Privatbesucher können ab Mittwoch die Stände stürmen, der letzte Tag ist Samstag; Karten sind seit Anfang März 2019 erhältlich. Direkt vor der Gamescom - am Sonntag und Montag - findet die Fachtagung Devcom statt. 2018 hatten über 370.000 Besucher aus 114 Ländern die Gamescom besucht, darunter waren rund 31.200 Fachbesucher. Außerdem haben 1.037 Unternehmen aus 56 Ländern ihre Neuheiten gezeigt - bei allen Zahlen handelt es sich um Rekordwerte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 19,99€
  2. 2,99€
  3. 0,49€
  4. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht

Impressionen von der Demonstration am 23. März 2019 gegen die Uploadfilter in Berlin.

Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /