Abo
  • Services:
Anzeige
Verleihung des Deutschen Computerspielpreises 2012 in Berlin
Verleihung des Deutschen Computerspielpreises 2012 in Berlin (Bild: Golem.de)

Koalitionsvertrag Killerspiele sind kein Thema

Der Deutsche Computerspielepreis soll weiterentwickelt werden, Archivierungsmöglichkeiten sollen geprüft werden - so der gerade verabschiedete Koalitionsvertrag. Das alte Thema der gewalthaltigen Games ist offenbar endgültig erledigt.

Anzeige

Manchmal ist besonders interessant, was nicht in einem Text steht: Das jahrelang von der Politik immer wieder aufgegriffene Thema Killerspiele taucht im Koalitionsvertrag (PDF), den die Spitzen von CDU/CSU und der SPD vereinbart haben, nicht auf. Stattdessen erkennen die Parteien in dem Papier an, dass digitale Spiele den "Alltag vieler, insbesondere jüngerer Menschen in unserem Land" prägen, und würdigen die "große kreative Leistung und hohe technische Kompetenz der Spieleentwickler".

Allzu konkrete Maßnahmen zur Stärkung der Branche haben die Politiker trotzdem nicht beschlossen. Sie wollen den Deutschen Computerspielepreis und die Stiftung Digitale Spielekultur weiterentwickeln, um "in den Schwerpunkten Wirtschaft und Ausbildung, Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur sowie Forschung und Wissenschaft neue Impulse setzen zu können".

Dem Entwicklerverband Game geht das nicht weit genug: "Bei aller Freude über diese Punkte bietet der Koalitionsvertrag auch deutlichen Anlass zur Kritik. Die Koalition hat es versäumt, eine steuerliche Förderung von Forschung und Entwicklung auf den Weg zu bringen und ignoriert damit die Wichtigkeit dieses Instrumentes für zusätzliche Wachstumsimpulse", so Geschäftsführer Thorsten Unger.

Allerdings sehen sowohl der Game als auch der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) "eine solide Basis für die Arbeit in den kommenden vier Jahren zum Wohle der Computer- und Videospielbranche am Standort Deutschland." Beide kündigen an, die Bundesregierung anzutreiben, damit sie nicht hinter die Vereinbarungen der Verhandlungen zurückfällt.

Ein weiteres Thema, das der Koalitionsvertrag behandelt, ist die Archivierung von Games. Er kündigt an, dass geeignete Archivierungsmöglichkeiten geprüft werden sollen. Bereits seit längerem gibt es entsprechende Initiativen, etwa über das Deutsche Computerspielemuseum in Berlin, aber auch über Einrichtungen der Europäischen Union.


eye home zur Startseite
tibrob 28. Nov 2013

Menschen, die sich derart von Spielen beeinflussen lassen und nach dem Spiel anschließend...

MrDaMou 28. Nov 2013

Ich als Österreicher sage dazu nur... U MAD BRO?! Nein, nur ein Scherz. Es ist wirklich...

Anonymer Nutzer 28. Nov 2013

ist das thema wohl nicht, so lange die presse es immer wieder aufgreift! ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn IT Solutions, Ingolstadt
  2. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn (Home-Office möglich)
  3. afb Application Services AG, München
  4. Deutsche Telekom AG, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 359,00€ statt 570,00€
  2. Alte PS4 inkl. Controller + 2 Spiele + 99,99€ = PlayStation 4 Pro (1TB) | +++ACHTUNG+++ Man kann...
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektronischer Personalausweis

    Das tote Pferd soll auferstehen

  2. Siege M04 im Test

    Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

  3. Netgear GS510TLP

    Lüfterloser PoE+-Switch mit 75 Watt Power Budget

  4. Daimler

    Stromspeicher mit Mercedes-Stern für Sonnenenergie

  5. Spielentwickler

    Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt

  6. Kontrollzentrum

    Drei Finger und das iPhone stürzt ab

  7. Supercharger

    Tesla will Supercharger-Netzwerk verdoppeln

  8. Internet of Things

    Bricker Bot soll 2 Millionen IoT-Geräte zerstört haben

  9. HP, Philips, Fujitsu

    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

  10. Mali-C71

    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
OWASP Top 10
Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

Creators Update: Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
Creators Update
Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
  1. Microsoft Zwei große Updates pro Jahr für Windows 10
  2. Windows 10 Version 17xx-2 Stromsparmodus kommt für die nächste Windows-Version
  3. Windows as a Service Die erste Windows-10-Version hat noch drei Wochen Support

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

  1. Re: Und die deutschen Hersteller schauen weiter zu...

    Stefan99 | 09:59

  2. Re: 13.000¤

    KruemelMonster | 09:58

  3. Re: Ein Gesetz muss her...

    Bouncy | 09:58

  4. Re: IT Wachstums-Felder

    opodeldox | 09:57

  5. Re: Bildrate nicht bedeutsam?

    gott_vom_see | 09:57


  1. 10:05

  2. 09:20

  3. 08:52

  4. 08:04

  5. 07:55

  6. 07:37

  7. 07:28

  8. 07:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel