Abo
  • Services:
Anzeige
Semantische Daten erweitern die Suchergebnisse
Semantische Daten erweitern die Suchergebnisse (Bild: Google)

Knowledge Graph: Google wird schlau

Semantische Daten erweitern die Suchergebnisse
Semantische Daten erweitern die Suchergebnisse (Bild: Google)

Unter dem Namen Knowledge Graph hat Google seine semantische Suchfunktion gestartet, die Inhalte in einer Sidebar inhaltlich gruppieren kann. Das klappt besonders gut bei Personen, Gegenständen, Filmen und Musik.

Die normalen Suchergebnisse einer Google-Suche werden künftig mit dem neuen Knowledge Graph unterstützt, der rechts daneben eingeblendet wird. Zu den Ergebnissen werden weitere Inhalte angezeigt, die nach Zusammenhängen sortiert sind.

Anzeige
  • Suche nach Marie Curie mit dem Knowledge Graph (Bild: Google)
  • Suche nach Matt Groening mit dem Knowledge Graph (Bild: Google)
  • Suche nach Taj Mahal mit dem Knowledge Graph (Bild: Google)
  • Synonyme Verwendung von Taj Mahal (Bild: Google)
Suche nach Marie Curie mit dem Knowledge Graph (Bild: Google)

Eine Suche nach dem indischen Grabmal Taj Mahal sorgt zum Beispiel dafür, dass der Knowledge Graph mit einem Kartenausschnitt, Basisinformationen zum Bauwerk, verwandten Suchen und gleichnamigen Personen und Bauwerken gefüllt wird.

Auch für die Suche nach berühmten Personen ist der Knowledge Graph gut geeignet. Neben Geburts- und Sterbedaten werden Verwandtschaftsverhältnisse, Lebenslaufinformationen, Werke und vieles mehr eingeblendet. Die neue Suchfunktion ist aber nicht nur für Personen und Gebäude, sondern auch für Astronomie, Filme, Musik, Kunst und Sportdaten geeignet.

Derzeit sind nach Angaben von Google mehr als 500 Millionen Objekte und 3,5 Milliarden Fakten und Verknüpfungen davon vorhanden. Das ist vermutlich erst der Anfang, zumal derzeit nur englischsprachige Informationen vorhanden sind.

Mit dem Knowledge Graph will Google drei Ziele erreichen. Zum einen sollen Suchergebnisse für Synonyme voneinander getrennt werden, zum anderen werden Fakten schnell und übersichtlich präsentiert, ohne dass der Benutzer Google verlassen muss. Als drittes Ziel gibt Google an, dass der Anwender so die Vielfalt der Suchergebnisse stärker würdigen und sich tiefer in ein Thema einarbeiten kann, wenn er es erst einmal vor sich ausgebreitet sehen kann.

Der Knowledge Graph wird nach und nach den Benutzern des englischsprachigen Google.com zur Verfügung gestellt. Auch für die Tablet- und Smartphone-Versionen wird die semantische Suche bald verfügbar sein.


eye home zur Startseite
muontec 25. Aug 2012

Ich denke nicht das Wikipedia "sterben" wird, auch wenn ihnen sicher irgendwann einmal...

attitudinized 17. Mai 2012

...irgendwie musste ich daran denken: http://www.youtube.com/watch?v=bpHVEIkAfLU&feature...

DannyMUC 17. Mai 2012

Es funktioniert zwar Vollautomatisch, anders wäre diese Masse nicht zu bewältigen...


goblor grübelt / 14. Jun 2012

Die Sache mit den Rich Snippets



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  3. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. (u. a. Ryzen 5 1400 für 151,99€, Ryzen 5 1600 für 198,95€ und Ryzen 7 1700 für 290,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: common business

    Asthania | 08:19

  2. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  3. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  4. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  5. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel