Abo
  • Services:
Anzeige
Die Google-App soll nun auch Antworten auf Fragen von Menschen liefern können.
Die Google-App soll nun auch Antworten auf Fragen von Menschen liefern können. (Bild: Google)

Knowledge Graph: Google-App findet Antworten auf "echte" Fragen

Die Google-App soll nun auch Antworten auf Fragen von Menschen liefern können.
Die Google-App soll nun auch Antworten auf Fragen von Menschen liefern können. (Bild: Google)

Eine Frage in natürlicher Sprache zu formulieren fällt Menschen extrem leicht, Rechner können oft allerdings nur sehr schlecht damit umgehen. Die Google-App soll nun auf solche Fragen antworten, indem die Bedeutung der einzelnen Bestandteile untersucht wird.

Anzeige

Die Verarbeitung natürlicher Sprache ist für Programmierer und Rechner eine der wohl anspruchsvollsten Aufgaben überhaupt, nach wie vor verstehen viele Suchmaschinen eher Suchbegriffe als natürlichsprachliche Sätze. Mit dem Knowledge Graph, der eine semantische Suche unterstützt, versucht Google seit mehr als drei Jahren, dieses Problem zu überwinden. Nun soll die Google-App vollständige Fragen verstehen, indem die Bedeutung ihrer Bestandteile untersucht wird.

  • Google erklärt, wie seine neue semantische Suche der Google-App funktioniert. (Bild: Google)
Google erklärt, wie seine neue semantische Suche der Google-App funktioniert. (Bild: Google)

Das heißt, die gestellte Frage wird zerlegt und die Teile zunächst einzeln untersucht. In der Ankündigung heißt es, dass so verstanden werden solle, worauf die Frage eigentlich ziele. Zudem lasse sich der Knowledge Graph einzeln wesentlich besser durchlaufen und die Bedeutung der Teile so letztlich zu einer Antwort zusammensetzen.

Antworten bei schwierigen Sprachbausteinen

Zu den schwierigeren Sprachbausteinen, welche die Google-App nun dadurch verstehen soll, gehören etwa Superlative wie "am größten" und andere Elemente, die in einer bestimmten Art angeordnet werden können. Die App soll so auf folgende Frage direkt antworten können: "Wer ist der größte Spieler der Mavericks?". Darüber hinaus soll die neue Methode auch Jahreszahlen erkennen und verarbeiten können.

Auch auf komplexe Kombinationen soll die App eine Antwort finden können, zum Beispiel auf die Frage: "Wie groß war die US-Bevölkerung, als Bernie Sanders geboren wurde?". Noch sind die Arbeiten aber nicht ausgereift, worauf auch Google selbst hinweist. So mache die Google-App weiterhin Fehler, insbesondere bei den komplex zusammengefügten Fragen.

Bekannte Herangehensweise

Der Versuch, Antworten auf derartige Fragen in natürlicher Sprache zu liefern, ist nicht neu. So verfolgt etwa auch Wolfram Alpha die Idee einer semantischen Suche, wobei die Sätze in ihre Einzelbedeutungen zerlegt werden. Auf die Frage nach der Bevölkerung im Geburtsjahr von Bernie Sanders etwa liefert auch diese Suchmaschine eine Antwort und zusätzlich eine grafische Auswertung. Bei Fragen nach gesellschaftlichen Themen ist die Google-App aber klar im Vorteil, da Wolfram Alpha wahrscheinlich wesentlich weniger Fakten durchsuchen kann und zudem einen starken Fokus auf wissenschaftliche Fragen legt.

Wann und ob die neue Möglichkeit der Suche auch auf Deutsch angeboten wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Der Knowledge Graph steht aber auch auf Deutsch bereit, ebenso wie die Sprachsuche in der Google-App.


eye home zur Startseite
TheUnichi 20. Nov 2015

Kommt immer drauf an, welcher Mensch. Bei einer Maschine ist dies sehr skalierbar, bei...

Peter Später 19. Nov 2015

Und wer hat das da alles reingebracht? Es muss immer iwo jemanden gegeben haben, der das...

staeff 18. Nov 2015

Das tippt niemand ein. Eventuell wurden Kategorieren definiert, wie Game, President...

genab.de 17. Nov 2015

das es da IBM System schon gibt, aber damit kein Geld verdient, und das Google System...

OhYeah 17. Nov 2015

Ja, finde ich auch. Voll geil.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)
  2. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  4. über Hanseatisches Personalkontor Rottweil, Gottmadingen (bei Singen am Htwl.)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.029,00€ + 5,99€ Versand
  2. täglich neue Deals
  3. 543,73€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Wieder mal ein Sinnloser Artikel.

    Phantom | 12:28

  2. Re: Erster!!!

    Phantom | 12:27

  3. Re: Siri und diktieren

    stiGGG | 12:01

  4. Re: bitte klär mich jemand nochmal auf...

    kazhar | 12:00

  5. AI-Prozessor =

    casual_keks | 11:48


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel