Abo
  • Services:

Knock: LG bringt Anklopf-Funktion für weitere Geräte

LG will die Anklopf-Funktion des G2 und des G Pad 8.3 für weitere mobile Geräte verfügbar machen: Neben künftigen Smartphones und Tablets sollen sich dank eines Updates auch die Geräte der zweiten L-Serie bald durch zweifaches Anklopfen aus dem Standby wecken lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Anklopf-Funktion des LG G2 kommt künftig für weitere Geräte.
Die Anklopf-Funktion des LG G2 kommt künftig für weitere Geräte. (Bild: LG)

Der südkoreanische Hersteller LG hat angekündigt, die Anklopf-Funktion des G2 und des G Pad 8.3 für weitere Geräte verfügbar zu machen. Mit der sogenannten Knock-On-Funktion lassen sich die beiden Geräte durch zweimaliges Anklopfen auf das Display aus dem Schlafzustand wecken. Neben künftigen "Key-Devices" sollen auch die Geräte der zweiten L-Serie die Funktion erhalten.

  • Das neue LG G2 (Bilder: LG)
  • LGs neues Android-Smartphone kann bereits bei Onlinehändlern vorbestellt werden.
  • Das G2 hat einen 5,2 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.980 x 1.020 Pixeln. Im Inneren arbeitet ein Snapdragon-800-Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 2,26 GHz.
Das neue LG G2 (Bilder: LG)

Aus Knock-On wird Knock

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Essen

Die Anklopf-Funktion wird zudem ab sofort nur noch "Knock" genannt. Die Funktion wurde bei LG mit der Veröffentlichung des G2 eingeführt. Dort ist sie notwendig, da sich der Einschalter auf der Rückseite des Smartphones befindet. Auch das bisher nur in Südkorea erhältliche gekrümmte G Flex nutzt die Knock-On-Technologie aus denselben Gründen. Das G Pad 8.3 hat zwar einen seitlichen Einschalter, kann aber dennoch über zwei Klopfer auf den Bildschirm aufgeweckt werden.

Die Smartphones der zweiten L-Serie sollen Knock durch ein Update erhalten, das weltweit ab Januar 2014 verteilt werden soll. Ob auch weitere Geräte wie das ehemalige Topsmartphone Optimus G die Funktion per Aktualisierung erhalten werden, ist unbekannt.

Anklopf-Funktion auch bei anderen Herstellern

LG hat die Knock-Funktion nicht erfunden: Bereits frühere Geräte von Blackberry konnte der Nutzer durch einen Doppeltipp auf das Display aus dem Standby aufwecken. So ist die Funktion beispielsweise beim Blackberry-Smartphone Z10 vorhanden. Aktuelle Lumia-Smartphones von Nokia wie das Lumia 1520 reagieren ebenfalls auf zweifaches Anklopfen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 59,79€ inkl. Rabatt

Gl3b 30. Dez 2013

Immer noch die von Blackberry 10 Smartphones

DerItaliener 30. Dez 2013

Für die meisten neueren Nexus Geräte: https://play.google.com/store/apps/details?id=me...


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /