Abo
  • IT-Karriere:

Knock: LG bringt Anklopf-Funktion für weitere Geräte

LG will die Anklopf-Funktion des G2 und des G Pad 8.3 für weitere mobile Geräte verfügbar machen: Neben künftigen Smartphones und Tablets sollen sich dank eines Updates auch die Geräte der zweiten L-Serie bald durch zweifaches Anklopfen aus dem Standby wecken lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Anklopf-Funktion des LG G2 kommt künftig für weitere Geräte.
Die Anklopf-Funktion des LG G2 kommt künftig für weitere Geräte. (Bild: LG)

Der südkoreanische Hersteller LG hat angekündigt, die Anklopf-Funktion des G2 und des G Pad 8.3 für weitere Geräte verfügbar zu machen. Mit der sogenannten Knock-On-Funktion lassen sich die beiden Geräte durch zweimaliges Anklopfen auf das Display aus dem Schlafzustand wecken. Neben künftigen "Key-Devices" sollen auch die Geräte der zweiten L-Serie die Funktion erhalten.

  • Das neue LG G2 (Bilder: LG)
  • LGs neues Android-Smartphone kann bereits bei Onlinehändlern vorbestellt werden.
  • Das G2 hat einen 5,2 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.980 x 1.020 Pixeln. Im Inneren arbeitet ein Snapdragon-800-Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 2,26 GHz.
Das neue LG G2 (Bilder: LG)

Aus Knock-On wird Knock

Stellenmarkt
  1. Conduent, Poole (England)
  2. VascoMed GmbH, Binzen

Die Anklopf-Funktion wird zudem ab sofort nur noch "Knock" genannt. Die Funktion wurde bei LG mit der Veröffentlichung des G2 eingeführt. Dort ist sie notwendig, da sich der Einschalter auf der Rückseite des Smartphones befindet. Auch das bisher nur in Südkorea erhältliche gekrümmte G Flex nutzt die Knock-On-Technologie aus denselben Gründen. Das G Pad 8.3 hat zwar einen seitlichen Einschalter, kann aber dennoch über zwei Klopfer auf den Bildschirm aufgeweckt werden.

Die Smartphones der zweiten L-Serie sollen Knock durch ein Update erhalten, das weltweit ab Januar 2014 verteilt werden soll. Ob auch weitere Geräte wie das ehemalige Topsmartphone Optimus G die Funktion per Aktualisierung erhalten werden, ist unbekannt.

Anklopf-Funktion auch bei anderen Herstellern

LG hat die Knock-Funktion nicht erfunden: Bereits frühere Geräte von Blackberry konnte der Nutzer durch einen Doppeltipp auf das Display aus dem Standby aufwecken. So ist die Funktion beispielsweise beim Blackberry-Smartphone Z10 vorhanden. Aktuelle Lumia-Smartphones von Nokia wie das Lumia 1520 reagieren ebenfalls auf zweifaches Anklopfen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 5,55€
  2. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)
  3. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  4. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19

Gl3b 30. Dez 2013

Immer noch die von Blackberry 10 Smartphones

DerItaliener 30. Dez 2013

Für die meisten neueren Nexus Geräte: https://play.google.com/store/apps/details?id=me...


Folgen Sie uns
       


Die Commodore-264er-Reihe angesehen

Unschlagbar günstig, unfassbar wenig RAM - der C16 konnte in vielen Belangen nicht mit dem populären C64 mithalten.

Die Commodore-264er-Reihe angesehen Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
      Ocean Discovery X Prize
      Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

      Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
      Ein Bericht von Werner Pluta

      1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

        •  /