• IT-Karriere:
  • Services:

Knirschen und Klemmen: Macbook Pro 2016 mit Tastaturproblemen

Die Tastatur des neuen Macbook Pro scheint in einigen Fällen nicht richtig zu funktionieren: Benutzer berichten von knirschenden Geräuschen, versagenden Tasten und doppelten Eingaben.

Artikel veröffentlicht am ,
Tastatur des neuen Macbook Pro
Tastatur des neuen Macbook Pro (Bild: Andreas Donath)

In den Supportforen von Apple und bei Macrumors häufen sich Berichte über versagende Tastaturen am neuen Macbook Pro. Vor allem Benutzer des 15 Zoll großen Macbook Pro beschweren sich über Knirschen, unterschiedliche Tastenklänge, festklemmende Tasten sowie fehlende oder doppelt erscheinende Eingaben.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Apple setzte erstmals beim Macbook 12 Zoll und nun auch beim Macbook Pro einen neuen Tastaturmechanismus namens Butterfly ein. Zuvor wurde bei Notebooks meist ein Scherenmechanismus verwendet, doch bei den dünnen Geräten darf die Tastatur nicht viel Platz in Anspruch nehmen. Die neue Mechanik besitzt kaum noch Tastenhub, doch tippen lässt sich auf den Geräten sehr präzise. Die Tasten kippeln nicht, selbst wenn sie nur am Rand getroffen werden.

Golem.de ist es bei einem 15-Zoll-Modell selbst schon passiert, dass eine einzelne Taste bei schneller Betätigung knackende Geräusche von sich gab, was sich aber mit der Zeit legte. Die Vermutung liegt nahe, dass Schmutz in den Mechanismus eingedrungen war. Schon kleinste Krümel können diesen offenbar stören.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. 215,99€ (mit Rabattcode PURZELPREISE)
  2. 419,00€ (Bestpreis!)
  3. mit 19% Rabatt auf Samsung-Galaxy-Produkte
  4. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

DebugErr 28. Feb 2017

Äh, was hat das mit meinem Beitrag zu tun? Geh mal wieder schlafen

Lapje 24. Feb 2017

Gehts Dir jetzt besser? Schön das wir helfen konnten! Das macht dann 15 Punkte. Welche...

Yian 24. Feb 2017

Hey, super! Brauchst Du Mercedes-Aufkleber für dein Fahrrad?

Iomegan 23. Feb 2017

Das weiß ich. Ich hätte dann doch lieber die News von den Profis. Dass hier nicht alle...

Allergie 22. Feb 2017

O-Ha. Mein Beileid :(. Für dich mach Ich direkt mal ne Ehrenreinigung.


Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

    •  /