Abo
  • IT-Karriere:

Knights Mill: Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst

Der nächste Xeon-Phi-Beschleuniger, Knights Mill, erhält überarbeitete Ausführungseinheiten, um mit doppelter Geschwindigkeit und halber Genauigkeit zu rechnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Knights Mill
Knights Mill (Bild: Intel)

Intel hat auf der Hot Chips 29 im kalifornischen Cupertino über Knights Mill gesprochen. So heißt die nächste Generation Xeon Phi, also Rechenkarten für Server, die mittlerweile mit Fokus auf Deep-Learning-Training entwickelt wurden. Verglichen mit Knights Landing alias Xeon Phi 7200 wurden daher die Kerne umgebaut, damit sie auch mit halber Genauigkeit arbeiten können.

  • Knights Mill nutzt MCRAM und DDR4. (Bild: Intel)
  • Der Chip besteht erneut aus 36 Tiles und 72 Cores. (Bild: Intel)
  • Blockdiagamm eines KNM-Kerns (Bild: Intel)
  • Knights Mill erreicht doppelte FP32- und halbe FP64-Leistung, beherrscht aber auch INT16 mit vierfacher Geschwindigkeit. (Bild: Intel)
  • Möglich wird das durch vier FMAs pro Takt, ... (Bild: Intel)
  • ... die mit den passenden INT16-Instruktionen ... (Bild: Intel)
  • ... ideal für Training sind. (Bild: Intel)
  • KNL und KNM im Vergleich (Bild: Intel)
Der Chip besteht erneut aus 36 Tiles und 72 Cores. (Bild: Intel)
Stellenmarkt
  1. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden

Der grundlegende Aufbau bleibt oberflächlich gleich: Knights Mill besteht aus 36 Kacheln, die per Mesh-Struktur kommunizieren. Jede Tile besteht aus zwei Kernen sowie VPUs (Vector Processing Unit) mit ein MByte L2-Cache. Die Vektoreinheiten sind für die AVX-512-Instruktionen verantwortlich, die 72 Cores arbeiten zugunsten der Auslastung mit vierfachem Hyperthreading.

Für Deep Learning beherrschen die VPUs sogenanntes Quad FMA, also vier Multiplikationen zusammen mit einer Addition in einem Schritt mit einfacher Gleitkomma-Genauigkeit (FP32). Dadurch verdoppelt ("pumped" wie einst beim Pentium 4) sich die Geschwindigkeit pro Takt verglichen mit Knights Landing; weil aber einer der Double-Precision-Ports fehlt, halbiert sich die Leistung bei FP64. Stattdessen integrierte Intel vier der neuen VNNI-Einheiten.

  • Knights Mill nutzt MCRAM und DDR4. (Bild: Intel)
  • Der Chip besteht erneut aus 36 Tiles und 72 Cores. (Bild: Intel)
  • Blockdiagamm eines KNM-Kerns (Bild: Intel)
  • Knights Mill erreicht doppelte FP32- und halbe FP64-Leistung, beherrscht aber auch INT16 mit vierfacher Geschwindigkeit. (Bild: Intel)
  • Möglich wird das durch vier FMAs pro Takt, ... (Bild: Intel)
  • ... die mit den passenden INT16-Instruktionen ... (Bild: Intel)
  • ... ideal für Training sind. (Bild: Intel)
  • KNL und KNM im Vergleich (Bild: Intel)
Knights Mill erreicht doppelte FP32- und halbe FP64-Leistung, beherrscht aber auch INT16 mit vierfacher Geschwindigkeit. (Bild: Intel)

Etwas überraschend arbeiten die Virtual Neural Network Instructions nicht mit halber Gleitkomma-Genauigkeit (FP16), sondern mit variablem und weniger flexiblem Festpunkt-Format. Mit INT16-Eingabe und INT32-Ausgabe bei 31 Bit erreicht Intel aber genug Genauigkeit für das Training neuronaler Netze.

Bei angenommenen 1,5 GHz für 72 Cores wie bei Knights würde Knights Mill theoretisch folgende Rechenleistung erreichen: 13,8 statt 6,9 Teraflops bei einfacher Genauigkeit (FP32) und 1,7 statt 3,5 Teraflops bei doppelter Präzision (FP64) sowie 27,6 Terafops bei halber Genauigkeit (INT16).

Von den Kernen abgesehen gibt es bei Knights Mill keine Neuerungen. Der Chip wird mit 16 GByte MCRAM (modifizierte Hybrid Memory Cubes) auf dem Package kombiniert. Als gesockelte Version kann der Xeon Phi über sechs Speicherkanäle auf DDR4 zugreifen und weist 36 PCIe-Gen3-Lanes auf.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 529,00€
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)

Cyber1999 23. Aug 2017

Jepp bei Alternate, aber das war auch mal anders, bei Amazon kann man die 7120P noch...

M.P. 22. Aug 2017

Ahh - gefunden:


Folgen Sie uns
       


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    •  /