Abo
  • Services:
Anzeige
Die Apple Watch bleibt die weltweit mit Abstand am häufigsten verkaufte Smartwatch.
Die Apple Watch bleibt die weltweit mit Abstand am häufigsten verkaufte Smartwatch. (Bild: Apple)

Kluge Uhren: Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

Die Apple Watch bleibt die weltweit mit Abstand am häufigsten verkaufte Smartwatch.
Die Apple Watch bleibt die weltweit mit Abstand am häufigsten verkaufte Smartwatch. (Bild: Apple)

Im zweiten Quartal 2016 wurden weltweit deutlich weniger Smartwatches verkauft als im gleichen Zeitraum 2015. Grund ist die Abhängigkeit des Marktes von Apple und seiner Watch - und die Erwartung eines neuen Modells.

Das Marktforschungsunternehmen IDC hat Zahlen zu Smartwatch-Auslieferungen im zweiten Quartal 2016 vorgelegt. Demnach wurden in diesem Zeitraum weitaus weniger Uhren verkauft als im zweiten Quartal des Vorjahres: Die Anzahl sank von insgesamt 5,1 Millionen auf 3,5 Millionen Smartwatches. Dies entspricht einem Rückgang von 32 Prozent.

Anzeige

Apple Watch verkauft sich schlechter, bleibt aber erfolgreichste Smartwatch

Ausschlaggebender Grund für den Einbruch ist der weitaus schlechtere Verkauf der Apple Watch: Verkaufte der Hersteller aus Cupertino im zweiten Quartal 2015 noch 3,6 Millionen Geräte, sind es im zweiten Quartal 2016 nur noch 1,6 Millionen Smartwatches.

HerstellerAuslieferungen 2Q16Marktanteil 2Q16AUslieferungen 2Q15Marktanteil 2Q15Wachstum
1. Apple1,6 Millionen47 Prozent3,6 Millionen72 Prozent-55 Prozent
2. Samsung0,6 Millionen16 Prozent0,4 Millionen7 Prozent51 Prozent
3. Lenovo0,3 Millionen9 Prozent0,2 Millionen3 Prozent75 Prozent
4. LG0,3 Millionen8 Prozent0,2 Millionen4 Prozent26 Prozent
5. Garmin0,1 Millionen4 Prozent0,1 Millionen2 Prozent25 Prozent
Andere0,6 Millionen16 Prozent0,6 Millionen11 Prozent-1 Prozent
Total3,5 Millionen100 Prozent5,1 Millionen100 Prozent-32 Prozent
Weltweiter Smartwatch Markt, 2Q16 (Quelle: IDC)

Für den Rückgang gibt es IDC zufolge allerdings einen plausiblen Grund: Im Vorjahr war die Apple Watch noch neu; aktuell warten Interessenten eher auf das neue Modell der Watch. Apple ist selbst mit dem Rückgang der Verkäufe um 55 Prozent noch mit weitem Abstand Marktführer: Samsung auf Platz zwei kommt mit 0,6 Millionen verkauften Geräten gerade einmal auf etwas über ein Drittel von Apples Auslieferungen.

Samsung auf dem zweiten Platz

Samsung konnte seine Zahlen aber verbessern: Im zweiten Quartal 2015 lieferte der südkoreanische Hersteller noch 0,4 Millionen Geräte aus. Auch Lenovo auf dem dritten Platz konnte seine Position verbessern: Im zweiten Quartal 2015 lieferte der Hersteller 0,2 Millionen Smartwatches aus, im gleichen Zeitraum dieses Jahres waren es 0,3 Millionen. Auf den Plätzen vier und fünf folgen LG und Garmin, die sich ebenfalls verbessern konnten.

Die besseren Zahlen der Plätze zwei bis fünf können aber den Einbruch bei Apple nicht wettmachen. Denkbar ist, dass nach der Vorstellung der neuen Watch der Smartwatch-Markt weiterhin wie bisher von Apple abhängt.


eye home zur Startseite
cuthbert34 25. Jul 2016

Meine Meinung ist, dass die Smartwatches in Sachen Preis am liebsten auf die Älteren...

currock63 24. Jul 2016

Das, was die meisten als Smartwatch sehen, ist doch wirklich nicht brauchbar und eher ein...

igor37 23. Jul 2016

Naja, Leute die gern eine Sportuhr mit GPS etc. verwenden könnten damit schon was...

budweiser 23. Jul 2016

Es fehlen einfach die Features... Die Watch ist vollgestopft mit nutzlosem Zeugs was...

MüllerWilly 23. Jul 2016

Habe auch ein Mi1S - und kann Dir ein wenig zustimmen. - Schritte zählen: Geht sehr gut...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, deutschlandweit
  2. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  3. Detecon International GmbH, Dresden
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  2. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  3. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  4. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  5. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  6. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  7. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  8. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers

  9. Microsoft gibt Entwarnung

    MS Paint bleibt

  10. BGH-Urteil

    Banken dürfen Geld für SMS-TANs verlangen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektroautos Bayern startet Förderprogramm für Ladesäulen
  2. Elektromobilität Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen
  3. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf

Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Re: Ich verstehe dieses Urteil nicht

    Teebecher | 16:34

  2. Re: Warum nicht auch die ISS ganz oder teilweise...

    Bujin | 16:31

  3. Liebe Regierung...

    march | 16:31

  4. Re: Ich benutze zwar kein Android

    Trollversteher | 16:31

  5. Re: Offizielle Ladepunkte meist unbrauchbar

    PiranhA | 16:30


  1. 15:46

  2. 15:02

  3. 14:09

  4. 13:37

  5. 13:26

  6. 12:26

  7. 12:12

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel