Klimaschutz: Rheinland-Pfalz bereitet 365-Euro-Ticket vor

Mit einem günstigen Ticket möchte die Landesregierung den Umstieg vom Auto zum öffentlichen Nahverkehr fördern.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Öffentlicher Nahverkehr - hier in Berlin
Öffentlicher Nahverkehr - hier in Berlin (Bild: LwcyD/Pixabay)

Mit einem Tarifgutachten bereitet die Landesregierung in Rheinland-Pfalz die Einführung eines 365-Euro-Tickets vor. "Wir machen die ersten Schritte und prüfen, was würde das genau kosten", sagte die Grünen-Abgeordnete Lea Heidbreder am 1. April in der Debatte des Landtags über den Haushalt des Klimaschutz- und Mobilitätsministeriums.

Stellenmarkt
  1. BI Dashboard Designer (m/w/d)
    AOK NordWest, Dortmund
  2. IT-Systembetreuerin/IT-Syste- mbetreuer (m/w/d)
    FFG Fahrzeugwerkstätten Falkenried GmbH, Hamburg
Detailsuche

Im Koalitionsvertrag hat sich das Ampel-Bündnis vorgenommen: "Wir werden in der Legislaturperiode in ein 365-Euro-Ticket für junge Menschen in Rheinland-Pfalz einsteigen." Das Ticket soll umgerechnet einen Euro pro Tag kosten.

"ÖPNV soll für alle Menschen im Land attraktiv und bezahlbar sein", sagte Heidbreder. Der Haushalt 2022 unterstütze die Weiterentwicklung der Alltagsmobilität mit dem Ziel, den Umstieg vom Auto auf andere Verkehrsmittel zu erleichtern.

Die CDU-Fraktion forderte die Landesregierung zu mehr Tempo beim 365-Euro-Ticket auf. "Machen Sie's", sagte der Abgeordnete Gerd Schreiner, "aber nicht irgendwann, fangen Sie morgen an". Schreiner hielt den Grünen vor, in der Ampel-Koalition von der FDP ausgebremst zu werden: "Beim ÖPNV steht die Ampel auf Gelb." Die Grünen würden es weder in Mainz noch in Berlin schaffen, sich gegen den Koalitionspartner durchzusetzen.

Nahverkehr ist Schlüssel für klimaneutrales Land

Golem Akademie
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Nahverkehr nehme eine Schlüsselrolle ein, um das Ziel eines klimaneutralen Landes zu erreichen, sagte Klimaschutz- und Mobilitätsministerin Katrin Eder (Grüne). "Ich lasse mich hier nicht nervös machen", antwortete sie der CDU. "Wir müssen erst ins Angebot gehen und dann können wir Anreize setzen und anschauen, welche Tickets an welcher Stelle und über welche Entfernungen sinnvoll sind."

Am 1. April starte im Kreis Mainz-Bingen ein neues Busliniennetz. Dies müsse überall im Land geschehen. "Wir brauchen hier den Bund", fügte Eder hinzu und forderte eine dauerhafte Erhöhung der Regionalisierungsmittel für den ÖPNV.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lorphos 03. Apr 2022 / Themenstart

Da wohnt doch keiner

Sybok 02. Apr 2022 / Themenstart

Ich bin viele Jahre mit dem ÖPNV zur Arbeit gefahren (erst als Wochenpendler, dann...

asdgeasfg 01. Apr 2022 / Themenstart

wähle eine beliebige verbindung in koblenz. z.b. overbergplatz - deutsches eck, also...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Überwachung: Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
    Überwachung
    Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein

    In Rheinland-Pfalz werden Handynutzer am Steuer eines Autos automatisch erkannt. Dazu wird das System Monocam aus den Niederlanden genutzt.

  3. Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
    Love, Death + Robots 3
    Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

    Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /