Klimaschutz: Kampf gegen den Klimakiller Nummer eins

Schwefelhexaflourid kommt als Isoliermittel in vielen technischen Anlagen zum Einsatz. Das Problem: Das Gas befeuert den Treibhauseffekt zwanzigtausendfach stärker als Kohlendioxid. Die Suche nach Alternativen läuft deshalb auf Hochtouren.

Ein Bericht von Jan Oliver Löfken veröffentlicht am
420-Kilovolt-Schaltanlage, die mit SF6 isoliert ist: Das Gas bleibt 3.200 Jahre in der Atmosphäre.
420-Kilovolt-Schaltanlage, die mit SF6 isoliert ist: Das Gas bleibt 3.200 Jahre in der Atmosphäre. (Bild: Dingy/Wikipedia)

Eigentlich ist Schwefelhexafluorid ein schönes Molekül. Sechs Fluoratome umgeben sternförmig ein einzelnes Schwefelatom, SF6 lautet die chemische Formel. Die Substanz ist farb- und geruchlos und schon ab minus 64 Grad gasförmig. Ungiftig und mit einer fünfmal so hohen Dichte wie Luft, lässt sie sich gut handhaben.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
Von Harald Büring


High Purity in der Produktion: "Wir können Prozesse"
High Purity in der Produktion: "Wir können Prozesse"

Ob Autos, Medizin oder Halbleiter: Die Reinhaltung bis in den Nanobereich wird immer wichtiger. Das stellt hohe Anforderungen an eine digitale Prozesslenkung und sorgt für volle Auftragsbücher bei der europäischen Reinigungsindustrie.
Ein Bericht von Detlev Prutz


IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger


    •  /