In Deutschland gibt es keine Pläne für ein Ende der Ölförderung

Auf Anfrage von Golem.de teilte das CDU-geführte Wirtschaftsministerium mit, dass es mit Dänemark im Austausch über die Beyond Oil and Gas Alliance stehe. "Aktuell gibt es keinen Beschluss, dieser Initiative beizutreten", sagte eine Pressesprecherin des Ministeriums. Das SPD-geführte Umweltministerium hat eine Anfrage von Golem.de nicht beantwortet.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker als IT-Supportmitarbeiter (m/w/d)
    Atelios Communication Systems GmbH, Hannover
  2. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Hamburg, Wolfsburg
Detailsuche

Für einen Beitritt müsste Deutschland auch einiges ändern. Die Öl- und Gasförderung spielt in Deutschland keine große Rolle, doch vereinzelte Bohrtürme gibt es an mehreren Standorten. Nach wie vor wird an einigen Standorten auch angestrebt, neue Öl- und Gasförderprojekte zu starten, was mit den Zielen der Beyond-Oil-and-Gas-Initiative nicht vereinbar wäre.

Eine niederländische Firma namens Jasper Resources will beispielsweise in Zehdenick nördlich von Berlin nach Erdgas bohren. Das Unternehmen Neptune Energy, das bundesweit Ölplattformen betreibt, plant Probebohrungen nach Öl in der Pfalz nahe Landau. An beiden Standorten haben sich Bürgerinitiativen gegen die Pläne gegründet.

Die größte Ölförderplattform befindet sich im Feld Mittelplate in der Nordsee. Nach den Wünschen der Betreiberfirma Wintershall Dea, die mehrheitlich zu BASF gehört, soll die Förderung dort noch lange Zeit weitergehen. Wintershall Dea hat im Jahr 2019 für Mittelplate bei den zuständigen Behörden eine Bewilligung zur Gewinnung von Öl und Gas bis zum Jahr 2069 beantragt.

Erneuerbare Energien und Klimaschutz: Hintergründe - Techniken und Planung - Ökonomie und Ökologie - Energiewende (Deutsch)
Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

"Obwohl Deutschland einen großen Teil seines fossilen Gases und Öls importiert, bleibt eine bedeutende Inlandsproduktion bestehen", sagte Sascha Müller-Kraenner, der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, anlässlich der Vorstellung der BOGA-Initiative. "Diese Produktion muss in naher Zukunft auslaufen, wenn Deutschland seine Klimaverpflichtungen ernst nimmt."

Die Forderung nach einem Ende der Öl- und Gasförderung kommt nicht nur von Umweltorganisationen. Die Internationale Energieagentur (IEA) hat im Mai einen Bericht vorgelegt, in dem ein Szenario für die weltweite Energieversorgung vorgestellt wurde, bei dem zumindest eine Chance besteht, den weltweiten Temperaturanstieg auf 1,5 Grad zu begrenzen. Eine zentrale Schlussfolgerung der IEA war dabei, dass es keine neuen Investitionen in Kohle-, Öl- und Gasförderprojekte geben darf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Klimakrise: Staatenallianz will Ende von Öl- und Gasförderung
  1.  
  2. 1
  3. 2


sigii 23. Sep 2021 / Themenstart

Vlt magst du auch einfach Mal selbst deine Reaktion hinterfragen. Bist du eher der Mensch...

x2k 19. Sep 2021 / Themenstart

Die Energie menge die von öl kohle und gas gedeckt ist fehlt trotzdem und wenn die nicht...

McWiesel 17. Sep 2021 / Themenstart

.... erst gerade vor ein paar Tagen wurde auf zu den zu Dänemark gehörenden Färöer-Inseln...

senf.dazu 17. Sep 2021 / Themenstart

Schon wahr, aber der Fall ist inzwischen anders gelagert. Auch ist's so das in der...

Heiner 16. Sep 2021 / Themenstart

Idee macht ja Sinn, aber wieso nicht die Ölproduktion ganz drosseln. Wieso macht Costa...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /