Klimakrise: Investitionen verhageln Digitalkonzernen die Klimabilanz

Für Konzerne wie Microsoft, Alphabet oder Meta verdoppeln sich die Treibhausgasemissionen, wenn man Finanzinvestitionen berücksichtigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Praktisch alle großen Digitalkonzerne wollen klimaneutral werden, doch bisher berücksichtigen sie dabei nicht, wo sie ihr Geld anlegen.
Praktisch alle großen Digitalkonzerne wollen klimaneutral werden, doch bisher berücksichtigen sie dabei nicht, wo sie ihr Geld anlegen. (Bild: geralt/Pixabay/CC0 1.0)

Viele Digitalkonzerne haben sich in den letzten Jahren Klimaschutzziele gesetzt und streben an, ihre Treibhausgasemissionen zu reduzieren und perspektivisch Klimaneutralität zu erreichen. Doch dabei berücksichtigen sie bislang meist nicht, welche Auswirkungen ihre Finanzinvestitionen haben.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker (m/w/d) für IT-Support / Kundenbetreuung
    Voss IT GmbH, Norderstedt
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Testinfrastruktur
    SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Ein von drei Umweltorganisationen veröffentlichter Bericht mit dem Titel The Carbon Bankroll versucht, diese durch Geldinvestitionen verursachten Emissionen abzuschätzen.Vor allem für Digitalkonzerne sind die Ergebnisse relevant, denn sie haben vergleichsweise geringe eigene Emissionen.

Für Microsoft, Alphabet oder Meta gilt laut dem Bericht, dass sich die Treibhausgasemissionen dieser Firmen etwa verdoppeln, wenn man die Finanzinvestitionen berücksichtigt. Der Bericht basiert dabei allerdings teilweise auf Schätzungen, da detaillierte Informationen über die Finanzinvestitionen der Konzerne nicht öffentlich sind.

Die vier großen US-Banken - JPMorgan Chase, Bank of America, Wells Fargo und Citi - haben laut dem Bericht seit 2015, dem Jahr des Pariser Klimaschutzabkommens, insgesamt etwa 1,2 Billionen US-Dollar in die Förderung fossiler Energien investiert. Für die dadurch verursachten Kohlendioxidemissionen müssten sich nach Ansicht der Verfasser des Berichts die Konzerne, die dort ihr Geld lagern, mitverantwortlich fühlen.

Finanzinvestitionen werden bei Emissionsbilanz meist ignoriert

Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei der Klimabilanz von Konzernen wird oft das Greenhouse Gas Protocol der Organisation World Resource Institute verwendet. Darin sind durch Finanzinvestitionen verursachte Emissionen eigentlich bereits als Teil des sogenannten Scope 3 vorgesehen, doch die wenigsten Firmen berücksichtigen das bisher.

Von den im Bericht erwähnten Firmen hat sich nur eine - Salesforce - direkt geäußert. Dort begrüßt man die Analyse. Gegenüber dem Autor Bill McKibben, der für die Zeitschrift New Yorker einen längeren Artikel über den Bericht geschrieben hat, wollte sich Googles Nachhaltigkeitsteam nicht direkt äußern. Laut McKibben wollen sich dessen Vertreter die Zahlen des Berichts aber im Detail anschauen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. Ducati V21L: Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h
    Ducati V21L
    Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h

    Ducati testet seit einem halben Jahr ein Elektromotorrad für den Rennsport. Der italienische Hersteller nennt Details zu Leistung und Einsatz.

  3. Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung
    Autonomes Fahren
    Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

    Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /