Kleinwagen: Elektrischer Renault Twingo mit 22-kW-Lader und ohne DC

Der neue Renault Twingo Z.E. mit Elektroantrieb hat einen größeren Akku als der Smart und lädt nur mit Wechselstrom.

Artikel veröffentlicht am ,
Twingo Z.E.
Twingo Z.E. (Bild: Renault)

Der Renault Twingo Z.E ist die elektrische Version des Kleinwagens. Das Fahrzeug ist ab Mitte August 2020 bestellbar. Der Fünftürer ist mit einem 60 kW starken Elektromotor im Heck ausgerüstet, der Akku bietet eine Kapazität von 22 kWh. Die Reichweite soll 190 km nach WLTP betragen. Im Stadtverkehr allein soll das Fahrzeug 270 km weit kommen.

Stellenmarkt
  1. Junior Projektmanager (m/w/d)
    Bildungsinnovator, Düsseldorf
  2. SAP S / 4HANA Inhouse Berater/in SD (m/w/d)
    Friedrich Lange GmbH, Hamburg
Detailsuche

Das Auto soll zum Jahresende in der topausgestatteten Version Twingo Z.E. Vibes zu Preisen ab 25.666 Euro auf den Markt kommen. Die Preise für die angekündigten günstigeren Ausstattungen nennt Renault noch nicht. Für den kleinen Renault gibt es einen Elektrobonus von 10.000 Euro (6.000 Euro Bundeszuschuss, 100 Euro AVAS-Förderung, 3.900 Euro Renault-Anteil), so dass das Fahrzeug am Ende 15.666 Euro kostet.

Den Twingo gibt es auch in anderer Optik als Smart EQ Forfour, der ab 22.030 Euro zu haben ist - allerdings ist derzeit keine Bestellung möglich, das soll erst wieder ab Ende Juli der Fall sein. Der Smart hat einen kleineren Akku mit 17,6 kWh und kommt auf nur 133 km Reichweite.

  • Twingo Z.E. (Bild: Renault)
  • Twingo Z.E. (Bild: Renault)
  • Twingo Z.E. (Bild: Renault)
  • Twingo Z.E. (Bild: Renault)
  • Twingo Z.E. (Bild: Renault)
  • Twingo Z.E. (Bild: Renault)
Twingo Z.E. (Bild: Renault)

Der Twingo fährt maximal 135 km/h und erreicht Tempo 100 in 12,6 Sekunden. Die Ladeleistung am Wechselstrom liegt bei 22 kW (Typ 2, dreiphasig), wodurch der Akku in einer Stunde wieder auf 80 Prozent ist. Der Smart lässt sich ebenfalls mit 22 kW laden, doch diese Option gibt es nur gegen einen Aufpreis von 1.000 Euro. Bei beiden Fahrzeugen ist kein Gleichstromladen möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


vulkman 27. Jul 2020

Kann ich nicht nachvollziehen. Gerade auf dem Land steht idR eine Außensteckdose zur...

vulkman 27. Jul 2020

Also nur weil wir hier ja anscheinend ein bisschen Stimmung mit Anekdoten machen wollen :)

schnedan 26. Jul 2020

Das kostet alles Geld. richtig, Aber wer die Automotive Industrie kennt das hier zwischen...

Dwalinn 24. Jul 2020

Bei den Kleinwagen ist halt alles extrem auf günstig optimiert... Ansonsten ist das der...

M.P. 24. Jul 2020

Ist wenigstens der rechte Außenspiegel ohne Aufpreis zu bekommen?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geforce Now (RTX 3080) im Test
1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
Ein Test von Marc Sauter

Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
    Feldversuch E-Mobility-Chaussee
    So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

    Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Gigafactory Grünheide: Tesla rekrutiert hauptsächlich regionale Arbeitskräfte
    Gigafactory Grünheide
    Tesla rekrutiert hauptsächlich regionale Arbeitskräfte

    Entgegen den Befürchtungen der Gegner profitieren vor allem Berlin und Brandenburg von Teslas neuer Fabrik in Brandenburg.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /