• IT-Karriere:
  • Services:

Kleinwagen: Elektrischer Renault Twingo mit 22-kW-Lader und ohne DC

Der neue Renault Twingo Z.E. mit Elektroantrieb hat einen größeren Akku als der Smart und lädt nur mit Wechselstrom.

Artikel veröffentlicht am ,
Twingo Z.E.
Twingo Z.E. (Bild: Renault)

Der Renault Twingo Z.E ist die elektrische Version des Kleinwagens. Das Fahrzeug ist ab Mitte August 2020 bestellbar. Der Fünftürer ist mit einem 60 kW starken Elektromotor im Heck ausgerüstet, der Akku bietet eine Kapazität von 22 kWh. Die Reichweite soll 190 km nach WLTP betragen. Im Stadtverkehr allein soll das Fahrzeug 270 km weit kommen.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Das Auto soll zum Jahresende in der topausgestatteten Version Twingo Z.E. Vibes zu Preisen ab 25.666 Euro auf den Markt kommen. Die Preise für die angekündigten günstigeren Ausstattungen nennt Renault noch nicht. Für den kleinen Renault gibt es einen Elektrobonus von 10.000 Euro (6.000 Euro Bundeszuschuss, 100 Euro AVAS-Förderung, 3.900 Euro Renault-Anteil), so dass das Fahrzeug am Ende 15.666 Euro kostet.

Den Twingo gibt es auch in anderer Optik als Smart EQ Forfour, der ab 22.030 Euro zu haben ist - allerdings ist derzeit keine Bestellung möglich, das soll erst wieder ab Ende Juli der Fall sein. Der Smart hat einen kleineren Akku mit 17,6 kWh und kommt auf nur 133 km Reichweite.

  • Twingo Z.E. (Bild: Renault)
  • Twingo Z.E. (Bild: Renault)
  • Twingo Z.E. (Bild: Renault)
  • Twingo Z.E. (Bild: Renault)
  • Twingo Z.E. (Bild: Renault)
  • Twingo Z.E. (Bild: Renault)
Twingo Z.E. (Bild: Renault)

Der Twingo fährt maximal 135 km/h und erreicht Tempo 100 in 12,6 Sekunden. Die Ladeleistung am Wechselstrom liegt bei 22 kW (Typ 2, dreiphasig), wodurch der Akku in einer Stunde wieder auf 80 Prozent ist. Der Smart lässt sich ebenfalls mit 22 kW laden, doch diese Option gibt es nur gegen einen Aufpreis von 1.000 Euro. Bei beiden Fahrzeugen ist kein Gleichstromladen möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 279,86€ (Bestpreis mit Amazon)
  2. 326€ (mit Rabattcode "POWEREBAY7E" - Bestpreis!)
  3. (u. a. Deal des Tages: Honor MagicBook 15 15,6" Full HD IPS Ryzen 5 3500U 8GB 256GB SSD für 528...
  4. (u. a. PSN Card 20 Euro für 18,29€, Assetto Corsa Competizione für 18,99€, Euro Truck...

vulkman 27. Jul 2020 / Themenstart

Kann ich nicht nachvollziehen. Gerade auf dem Land steht idR eine Außensteckdose zur...

vulkman 27. Jul 2020 / Themenstart

Also nur weil wir hier ja anscheinend ein bisschen Stimmung mit Anekdoten machen wollen :)

schnedan 26. Jul 2020 / Themenstart

Das kostet alles Geld. richtig, Aber wer die Automotive Industrie kennt das hier zwischen...

Dwalinn 24. Jul 2020 / Themenstart

Bei den Kleinwagen ist halt alles extrem auf günstig optimiert... Ansonsten ist das der...

M.P. 24. Jul 2020 / Themenstart

Ist wenigstens der rechte Außenspiegel ohne Aufpreis zu bekommen?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte)

Golem.de erzählt die über 100-jährige Geschichte von Big Blue im Video.

IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte) Video aufrufen
    •  /