Abo
  • Services:
Anzeige
Das Modell B+
Das Modell B+ (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Kleinstrechner: Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt

Das Modell B+
Das Modell B+ (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Die Raspberry Pi Foundation hat die Preise für die Version B+ von 35 auf 25 US-Dollar gesenkt. Bisher kostete der kleine Rechner mit einer CPU so viel wie das Raspberry Pi 2 mit vier Kernen.

Die Raspberry Pi Foundation hat die Preisstaffelung seiner kleinen Rechner angepasst. Das Raspberry Pi B+ kostet künftig nur noch 25 statt wie bisher 35 US-Dollar. Das B+ mit seinem einzigen Prozessorkern kostete zuvor genauso viel wie das neue Raspberry Pi 2 mit vier Kernen. Die kleine Variante des Raspberry Pi soll sich aber seit der Veröffentlichung der 4-CPU-Variante immer noch gut verkaufen, heißt es bei der Foundation. Die Preissenkung soll wegen eines "optimierten Produktionsprozesses" möglich gemacht worden sein.

Anzeige

Fast alle bisher veröffentlichten Versionen des kleinen Rechners sind weiterhin erhältlich: Das Raspberry Pi A+ mit einem Kern im SoC BCM2835, 256 MByte Arbeitsspeicher und zwei USB-Ports kostet 20 US-Dollar. Zudem gibt es noch das Modell B mit ebenfalls einer CPU und zwei USB-Ports, aber mit 512 MByte Arbeitsspeicher. Das im Juli 2014 veröffentlichte Modell B+ hat im Vergleich zum Modell B vier statt zwei USB-Anschlüsse und eine erweiterte GPIO-Schnittstelle. Das jüngste Modell 2 erhielt den SoC BCM2836 von Broadcom mit vier Kernen, der Arbeitsspeicher wurde auf 1 GByte erhöht. Laut der Raspberry Pi Foundation wurde das Modell 2 seit seiner Veröffentlichung im Februar 2015 über eine Million Mal verkauft.

Auf dem Markt für kleine Rechner herrscht allerdings aktuell ein Preiskampf. Jüngst hat das Unternehmen Next Thing über Kickstarter den Kleinstrechner Chip erfolgreich finanziert. Das System ist mit einem A15-Chip von Allwinner ausgestattet, dessen einziger A8-Kern mit 1 GHz getaktet ist. Er ist somit schneller als das Raspberry Pi B+ mit seiner Taktung von 700 MHz und hat ein integriertes WLAN-Modul, was dem Raspberry Pi fehlt - und die kleine Platine soll nur 9 US-Dollar kosten.


eye home zur Startseite
Galde 18. Mai 2015

Stromkosten spielt je nach Einsatzzweck eine Rolle. Und auch das Betriebssystem startet...

Galde 18. Mai 2015

Conrad war schon immer etwas teurer, dafür liefern sie aber auch guten Support und haben...

Galde 18. Mai 2015

Ich hab mein Raspi auch seit mehr als 1 1/2 Jahre am laufen, und keine Probleme. Ich...

Anonymer Nutzer 17. Mai 2015

Pi steht hier eigentlich für garnichts,denn der Raspbey wurde ja dann doch nicht...

Bigfoo29 15. Mai 2015

Ich hab mich auch erst verlesen. Statt "kostete" habe ich "konnte" übersetzt. Ja, die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 8,49€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Zukunft des Autos "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  2. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  3. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor

  1. Re: Der Preis war schon damals ok

    packansack | 01:56

  2. Re: Nutzen von ECC?

    Mechwarrior | 01:49

  3. Re: Die Atmen App...

    picaschaf | 01:37

  4. Re: Siemens hat eine gute Lösung in Parkhäusern

    Stefann | 01:26

  5. Re: Super Gau

    User_x | 01:24


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel