Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Hotel- und Ferienpark in Plau am See
Ein Hotel- und Ferienpark in Plau am See (Bild: Ferienpark Plau am See)

Kleinstadt: Glasfaser findet nicht genügend Abnehmer

Ein Hotel- und Ferienpark in Plau am See
Ein Hotel- und Ferienpark in Plau am See (Bild: Ferienpark Plau am See)

Ein Stadtwerke-Unternehmen will in einer Kleinstadt in Mecklenburg mit über 6.000 Einwohnern alle Haushalte mit Glasfaser ausstatten. Doch die benötigten Vorverträge kamen nicht zusammen. Wemacom baut trotzdem mutig aus, sonst droht Vectoring.

In einer Kleinstadt in Mecklenburg-Vorpommern gelingt es nicht, genügend Kunden für den Ausbau mit Glasfaser zu gewinnen. Wie der Netzbetreiber Wemacom bekanntgab, liegen für die Stadt Plau am See "insgesamt aktuell 644 Vorverträge von benötigten 900 Vorverträgen vor. Die Zahl der Vorverträge reicht noch nicht aus, um mit der kompletten Erschließung mit Glasfaser zu beginnen." Plau am See im Süden von Mecklenburg hat über 6.000 Einwohner.

Anzeige

Wie die Schweriner Volkszeitung berichtete, macht das Unternehmen den kompletten Glasfaserausbau der Stadt Plau am See von 900 Vorverträgen abhängig. Laut Schweriner Volkszeitung wollte die Deutsche Telekom alternativ bis Ende des Jahres 2019 mit VDSL und Vectoring Datenraten von 30 bis 100 MBit/s bieten.

Zweimal hatte die Wemacom Telekommunikation GmbH den Termin für die Unterzeichnung verlängert. Nun wird aber dennoch in Teilgebieten bereits in diesem Monat mit den Erschließungsarbeiten begonnen. Der Ausbau startet in Plau Nord, wo in Bereichen mit einer vorhandenen Trasse bereits eine Infrastruktur besteht. "Auch wurden im Bereich Plau Nord bereits 113 Vorverträge von 150 benötigten Vorverträgen mit Kunden, die schnelles Internet wollen, geschlossen. Die Wirtschaftlichkeit ist in diesem Bereich damit am ehesten gegeben."

Ausbau ohne Förderung

Dass die Wemacom trotzdem ohne Förderung in Plau am See den Ausbau beginnt, freut Bürgermeister Norbert Reier: "Mit der Glasfasertechnologie von der Wemacom investieren wir in die Zukunft. Damit laufen wir nicht Gefahr, in fünf bis zehn Jahren wieder Erschließungsarbeiten vornehmen zu müssen, weil die Leitungen unter Umständen veraltet sind."

Die Wemacom will die Vermarktung weiter fortsetzen und hofft, Einwohner in den Bereichen Plau Zentrum und Süd zu animieren, sich für einen Glasfaseranschluss zu entscheiden.

Die 1997 gegründete Telekommunikationsgesellschaft Wemacom betreibt in Westmecklenburg ein Telekommunikationsnetz für Geschäfts- und Privatkunden und ist ein Joint Venture der Wemag und der Stadtwerke Schwerin.

Nachtrag vom 3. August 2017, 10:30 Uhr

Wemacom-Sprecherin Diana Kuhrau sagte Golem.de: "Es werden FTTH-Anschlüsse errichtet. TV bieten wir in Plau zurzeit nicht an. Die Hausanschlusskosten während der Bauphase betragen 399 Euro, danach 1.450 Euro." Das Produkt Wemacom Surf Exclusive ist das schnellste des Netzbetreibers. Es kostet bei einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren im Monat 95 Euro. Geboten werden 500 MBit/s im Download und 100 MBit/s im Upload.


eye home zur Startseite
Faksimile 05. Aug 2017

Das war meine Antwort auf folgenden Post: " Autor: SchmuseTigger 03.08.17 - 11:58 Gibt...

Themenstart

Faksimile 05. Aug 2017

Interesse schon. Bedarf: na ja . Aber nicht halbherzig! Häppchenweise will das hier...

Themenstart

plutoniumsulfat 04. Aug 2017

Naja, dass es nicht an bestimmten Altersgruppen liegt, kann man jetzt so auch nicht...

Themenstart

plutoniumsulfat 04. Aug 2017

Die machen viel aus, wenn nebenan das gleiche Haus mit FTTH steht.

Themenstart

Andre_af 03. Aug 2017

-------------------------------------------------------------------------------> Im...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Aachen
  2. T-Systems International GmbH, München
  3. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  4. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Eine Zwangsbestimmung braucht niemand, aber...

    ArcherV | 07:51

  2. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    ArcherV | 07:50

  3. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    GenXRoad | 07:00

  4. Re: Wird doch nix

    Ovaron | 06:00

  5. ADblock Golem

    JoachimUrlaub | 05:22


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel