Abo
  • Services:

Kleinstadt: Glasfaser findet nicht genügend Abnehmer

Ein Stadtwerke-Unternehmen will in einer Kleinstadt in Mecklenburg mit über 6.000 Einwohnern alle Haushalte mit Glasfaser ausstatten. Doch die benötigten Vorverträge kamen nicht zusammen. Wemacom baut trotzdem mutig aus, sonst droht Vectoring.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Hotel- und Ferienpark in Plau am See
Ein Hotel- und Ferienpark in Plau am See (Bild: Ferienpark Plau am See)

In einer Kleinstadt in Mecklenburg-Vorpommern gelingt es nicht, genügend Kunden für den Ausbau mit Glasfaser zu gewinnen. Wie der Netzbetreiber Wemacom bekanntgab, liegen für die Stadt Plau am See "insgesamt aktuell 644 Vorverträge von benötigten 900 Vorverträgen vor. Die Zahl der Vorverträge reicht noch nicht aus, um mit der kompletten Erschließung mit Glasfaser zu beginnen." Plau am See im Süden von Mecklenburg hat über 6.000 Einwohner.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. Interhyp Gruppe, München

Wie die Schweriner Volkszeitung berichtete, macht das Unternehmen den kompletten Glasfaserausbau der Stadt Plau am See von 900 Vorverträgen abhängig. Laut Schweriner Volkszeitung wollte die Deutsche Telekom alternativ bis Ende des Jahres 2019 mit VDSL und Vectoring Datenraten von 30 bis 100 MBit/s bieten.

Zweimal hatte die Wemacom Telekommunikation GmbH den Termin für die Unterzeichnung verlängert. Nun wird aber dennoch in Teilgebieten bereits in diesem Monat mit den Erschließungsarbeiten begonnen. Der Ausbau startet in Plau Nord, wo in Bereichen mit einer vorhandenen Trasse bereits eine Infrastruktur besteht. "Auch wurden im Bereich Plau Nord bereits 113 Vorverträge von 150 benötigten Vorverträgen mit Kunden, die schnelles Internet wollen, geschlossen. Die Wirtschaftlichkeit ist in diesem Bereich damit am ehesten gegeben."

Ausbau ohne Förderung

Dass die Wemacom trotzdem ohne Förderung in Plau am See den Ausbau beginnt, freut Bürgermeister Norbert Reier: "Mit der Glasfasertechnologie von der Wemacom investieren wir in die Zukunft. Damit laufen wir nicht Gefahr, in fünf bis zehn Jahren wieder Erschließungsarbeiten vornehmen zu müssen, weil die Leitungen unter Umständen veraltet sind."

Die Wemacom will die Vermarktung weiter fortsetzen und hofft, Einwohner in den Bereichen Plau Zentrum und Süd zu animieren, sich für einen Glasfaseranschluss zu entscheiden.

Die 1997 gegründete Telekommunikationsgesellschaft Wemacom betreibt in Westmecklenburg ein Telekommunikationsnetz für Geschäfts- und Privatkunden und ist ein Joint Venture der Wemag und der Stadtwerke Schwerin.

Nachtrag vom 3. August 2017, 10:30 Uhr

Wemacom-Sprecherin Diana Kuhrau sagte Golem.de: "Es werden FTTH-Anschlüsse errichtet. TV bieten wir in Plau zurzeit nicht an. Die Hausanschlusskosten während der Bauphase betragen 399 Euro, danach 1.450 Euro." Das Produkt Wemacom Surf Exclusive ist das schnellste des Netzbetreibers. Es kostet bei einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren im Monat 95 Euro. Geboten werden 500 MBit/s im Download und 100 MBit/s im Upload.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€
  2. 199€ + Versand

bombinho 16. Nov 2017

Danke erst einmal fuer die Antwort, ich hatte gar nicht mitbekommen, dass die Diskussion...

Faksimile 05. Aug 2017

Das war meine Antwort auf folgenden Post: " Autor: SchmuseTigger 03.08.17 - 11:58 Gibt...

Faksimile 05. Aug 2017

Interesse schon. Bedarf: na ja . Aber nicht halbherzig! Häppchenweise will das hier...

plutoniumsulfat 04. Aug 2017

Naja, dass es nicht an bestimmten Altersgruppen liegt, kann man jetzt so auch nicht...

Andre_af 03. Aug 2017

-------------------------------------------------------------------------------> Im...


Folgen Sie uns
       


LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
    Passwort-Richtlinien
    Schlechte Passwörter vermeiden

    Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
    Von Hanno Böck

    1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
    2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
    3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
    Online-Banking
    In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

    Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
    Von Andreas Sebayang

    1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

      •  /