Abo
  • Services:

Fru, Night in the Woods, Close Castles

Nur wenige Spiele liefern ein echtes Argument dafür, was die Xbox One mit dem Kinect-Sensor anfangen soll. Eine neue Idee präsentiert Fru: Der Plattformer holt seine Spieler in den Level. Bei dem Entwicklerteam Through Games machen auch die Programmierer Christian Kokott und Designer David Oppenberg mit und erklären das Spielprinzip so: "Der Körper des Spielers wird in das Spiel projiziert. Der Bereich innerhalb der Silhouette enthält eine zweite Ebene mit anders angeordneten Plattformen und anderen Spielelementen. Der Spieler muss also seinen Körper bewegen, um bestimmte Elemente der ersten Level-Ebene zu verdecken oder Elemente der dahinterliegenden Ebene aufzudecken."

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Gleichzeitig mit dem Geturne muss der Spieler einen Charakter durch den Level bewegen. Die Idee ist interessant, das Spiel aber noch lange nicht fertig. Aktuell wird Ende 2015 als Erscheinungstermin anvisiert. Vorerst soll Fru für die Xbox One erscheinen, andere Plattformen werden in Betracht gezogen.

Night in the Woods

Mae hat gerade das College abgebrochen und ist zurück in ihre alte Heimat gezogen, eine zerfallene alte Bergbaustadt. Sie will eigentlich gar nichts tun und mit ihren alten Freunden herumhängen, aber alles ändert sich.

Selten hat der Plot für ein Indie-Spiel so sehr nach einem Indie-Film über die Ziellosigkeit geklungen wie Night in the Woods.

  • Close Castles (Bild: Through Games)
  • Cuphead (Bild: Studio MDHR)
  • Choice Chamber (Bild: Michael Molinari)
  • Choice Chamber (Bild: Michael Molinari)
  • Choice Chamber (Bild: Michael Molinari)
  • Choice Chamber (Bild: Michael Molinari)
  • Cuphead (Bild: Studio MDHR)
  • Cuphead (Bild: Studio MDHR)
  • Cuphead (Bild: Studio MDHR)
  • Cuphead (Bild: Studio MDHR)
  • Cuphead (Bild: Studio MDHR)
  • Cuphead (Bild: Studio MDHR)
  • Cuphead (Bild: Studio MDHR)
  • Fru (Through Games)
  • Fru (Through Games)
  • Fru (Through Games)
  • Fru (Through Games)
  • Fru (Through Games)
  • Lovers in a Dangerous Spacetime (Adteroid Base)
  • Lovers in a Dangerous Spacetime (Adteroid Base)
  • Lovers in a Dangerous Spacetime (Adteroid Base)
  • Lovers in a Dangerous Spacetime (Adteroid Base)
  • Lovers in a Dangerous Spacetime (Adteroid Base)
  • Night in the Woods (Infinite Fall)
  • Night in the Woods (Infinite Fall)
  • Night in the Woods (Infinite Fall)
  • Night in the Woods (Infinite Fall)
  • Nova-111 (Bild: Funktronic Labs)
  • Nova-111 (Bild: Funktronic Labs)
  • Nova-111 (Bild: Funktronic Labs)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
Night in the Woods (Infinite Fall)

Das Adventure in der Gestalt eines Plattformers mit seinem Fokus auf Geschichte, Charaktere und Erkundung wird den Spieler zwar vor keine großen Herausforderungen stellen. Aber mit seinem kuriosen Tierensemble, dem sehr charmanten Look und einer schwermütigen Stimmung bleibt dieses Spiel im Gedächtnis. Das muss es auch, denn erscheinen wird es erst 2015. Als Plattformen sind Windows-PC, Mac, Linux und die Playstation 4 bestätigt. javascript:void(0)

Close Castles

Der Entwickler beschreibt Close Castles als "schnelles Aufbauspiel, das sich wie ein Prügelspiel anfühlt". Und der Entwickler ist immerhin Asher Vollmer, der mit dem Puzzlespiel Threes einen großen Hit auf iOS-Plattformen gelandet hat. Auch Vollmers neues Konzept setzt auf gut durchdachten Minimalismus. Bis zu vier Spieler bekriegen sich auf einer winzigen Rasterkarte. Zum Bau stehen nur defensive Türme, offensive Städte, Marktplätze und Straßen bereit.

Einfache taktische Entscheidungen stehen im Vordergrund, keine hektischen Knopfdrücke. Erste Spielberichte vom Indiecade-Stand der E3 sind euphorisch. Aber bis Close Castles erscheint, kann es noch dauern. Weder Plattformen noch Termine stehen fest, auch eine Webseite hat das Spiel noch nicht.

 Lovers in a Dangerous Spacetime und Choice Chamber
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 45,99€ (Release 12.10.)

olleIcke 26. Jun 2014

+1! Ja danke für die Zusammenstellung! :]

Endwickler 20. Jun 2014

Wie jemand schrieb, gab es darüber schon einen eigenen Artikel und eventuell könnte es...

thecrew 17. Jun 2014

Yep, dass ist wohl so gewollt ;-)

RedRanger 17. Jun 2014

Die Idee ist ja irgendwie seltsam und abgefahren, aber dann auch irgendwie ganz cool. Ich...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /