Abo
  • IT-Karriere:

Lovers in a Dangerous Spacetime und Choice Chamber

Das Spiel Lovers in a Dangerous Spacetime macht es sich in keiner Beziehung einfach. Schon der lange Titel ist in Zeiten von Twitter ein Nachteil, wie Adam Winkels, Mitbegründer des kleinen kanadischen Studios Adteroid Base, zugibt: "Erst haben wir viel über den Namen diskutiert. Aber er trifft die Stimmung, Ästhetik und das Konzept des Spiels so gut, dass wir ihn trotzdem genommen haben." Und auch ein kurzes Video reicht nicht aus, um Lovers... zu verstehen. Was aussieht wie ein Shooter, steuert sich wie ein altmodisches Jump 'n' Run.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Zwei Spieler kämpfen an Bord eines Raumschiffs gegen die Überforderung, teilen ihre Arbeitskraft vom Geschützturm bis zum Maschinenraum zwischen acht verschiedenen Stationen. Nur mit klaren Prioritäten und guter Kommunikation können sie zusammen im Weltall überleben. Statt von einem Freund kann sich der Spieler auch von einem loyalen Roboterhund helfen lassen. Lovers in a Dangerous Spacetime hat noch keinen Erscheinungstermin. Als Plattform ist neben Windows-PC und Mac auch die Xbox One bestätigt worden.

Choice Chamber

Kürzlich geisterte der seltsame Twitch-Plays-Pokemon-Stream durch das Netz. Über den Twitch-Chat können die Zuschauer des Live-Streams das laufende Pokemon-Spiel steuern. Das ist originell, wenn auch völlig sinnlos. Eine deutlich sinnvollere Idee hatte Michael Molinari.

Der Entwickler aus Kalifornien schuf mit Choice Chamber einen eigentlich äußerst simplen Plattformer - wenn da nicht der Twitch-Chat wäre. "Der Hauptspieler versucht einfach zu überleben und so weit wie möglich zu kommen. Die anderen Spieler, egal wie viele es sind, können das Spiel in Echtzeit ändern."

  • Close Castles (Bild: Through Games)
  • Cuphead (Bild: Studio MDHR)
  • Choice Chamber (Bild: Michael Molinari)
  • Choice Chamber (Bild: Michael Molinari)
  • Choice Chamber (Bild: Michael Molinari)
  • Choice Chamber (Bild: Michael Molinari)
  • Cuphead (Bild: Studio MDHR)
  • Cuphead (Bild: Studio MDHR)
  • Cuphead (Bild: Studio MDHR)
  • Cuphead (Bild: Studio MDHR)
  • Cuphead (Bild: Studio MDHR)
  • Cuphead (Bild: Studio MDHR)
  • Cuphead (Bild: Studio MDHR)
  • Fru (Through Games)
  • Fru (Through Games)
  • Fru (Through Games)
  • Fru (Through Games)
  • Fru (Through Games)
  • Lovers in a Dangerous Spacetime (Adteroid Base)
  • Lovers in a Dangerous Spacetime (Adteroid Base)
  • Lovers in a Dangerous Spacetime (Adteroid Base)
  • Lovers in a Dangerous Spacetime (Adteroid Base)
  • Lovers in a Dangerous Spacetime (Adteroid Base)
  • Night in the Woods (Infinite Fall)
  • Night in the Woods (Infinite Fall)
  • Night in the Woods (Infinite Fall)
  • Night in the Woods (Infinite Fall)
  • Nova-111 (Bild: Funktronic Labs)
  • Nova-111 (Bild: Funktronic Labs)
  • Nova-111 (Bild: Funktronic Labs)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
  • White Night (Bld: Osomo Studio)
Choice Chamber (Bild: Michael Molinari)

Mit einfachen Kommandos im Chat können Zuschauer es dem Hauptspieler einfacher oder schwerer machen, Gegner erscheinen lassen oder über das nächste Power-up abstimmen. Wie lange das Spaß machen wird, ist unsicher. Aber schon jetzt zeigt Choice Chamber, dass in der Verbindung von Livestreams und Spielen neue Ideen auf ihre Entdeckung warten. Erscheinen soll es voraussichtlich gegen Ende des Jahres für Windows-PC und Mac.

 Kleine Spiele auf der E3: Acht Außenseiter zum AufmerkenFru, Night in the Woods, Close Castles 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-67%) 3,30€
  4. 12,99€

olleIcke 26. Jun 2014

+1! Ja danke für die Zusammenstellung! :]

Endwickler 20. Jun 2014

Wie jemand schrieb, gab es darüber schon einen eigenen Artikel und eventuell könnte es...

thecrew 17. Jun 2014

Yep, dass ist wohl so gewollt ;-)

RedRanger 17. Jun 2014

Die Idee ist ja irgendwie seltsam und abgefahren, aber dann auch irgendwie ganz cool. Ich...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /