• IT-Karriere:
  • Services:

Klassiker: Space Quest und Carmageddon treffen sich auf Kickstarter

Sie nennen sich "Two Guys From Andromeda", stecken hinter der legendären Adventureserie Space Quest und suchen über Kickstarter eine halbe Million US-Dollar. Etwas günstiger ist die Neuauflage des Trash-Rennspiels Carmageddon.

Artikel veröffentlicht am ,
Two Guys from Andromeda
Two Guys from Andromeda (Bild: Two Guys from Andromeda)

In den 90er Jahren gehörten Scott Murphy und Mark Crowe zu den bekanntesten Spieldesignern - dann war von den Machern von Space Quest plötzlich genauso wenig zu hören wie von Roger Wilco, dem tollpatschigen Helden der Abenteuer. Jetzt sind Murphy und Crowe mit ihrem Entwicklerstudio Two Guys From Andromeda wieder da: Über Kickstarter versuchen sie, eine halbe Million US-Dollar für ein Science-Fiction-Adventure zu sammeln. Das trägt - so ganz klar wird das nicht - offenbar den Namen Space Venture; der alte Titel Space Quest gehört Activision.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Murr
  2. DÖRKENGroup, Herdecke

Das Spiel soll wie die alten Erfolge auf Humor setzen. Es soll für Windows-PC, Mac OS, Linux, iPad und Android-Tablets erscheinen. Sogar eine Reihe von Synchronsprechern ist schon mit an Bord, darunter die Stimmen von Glados aus Portal und Jim Raynor aus Starcraft. Wer 10.000 US-Dollar bereitstellt, bekommt in dem Spiel einen Gastauftritt als Alien mitsamt einer Sterbesequenz. Bislang sind nach kurzer Zeit schon deutlich über 60.000 US-Dollar zusammengekommen - die Aussichten auf einen Erfolg des Crowdfunding stehen also nicht schlecht.

Ebenfalls neu auf Kickstarter ist ein Projekt namens Carmageddon: Reincarnation. Dabei handelt es sich um eine Neuauflage eines Rennspiels, das 1997 auf den Markt kam. Obwohl nicht so richtig gut, hat es doch ein paar echte Innovationen angestoßen: vor allem eine für die damalige Zeit einigermaßen offene Spielewelt. Für Aufsehen hatte der Titel allerdings eher mit viel Gewalt und makaber-britischem Humor gesorgt.

Hinter Reincarnation steckt das Entwicklerstudio Stainless, das auch das erste Carmageddon produziert hatte - seitdem hat sich das Team von der Isle of Wright mit kleineren Projekten durchgeschlagen. Wer 10.000 US-Dollar investiert, darf die Entwickler besuchen, und sich dann als gegnerisches Auto ins Spiel einbauen lassen. Dreimal steht diese Möglichkeit zur Verfügung, zwei unbekannte Unterstützter haben bereits zugegriffen. Insgesamt sind für den Titel schon über 100.000 US-Dollar bereitgestellt worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-27%) 14,50€
  2. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...
  3. 7,99€
  4. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€, Sid Meier's Civilization VI für 13...

feierabend 11. Mai 2012

Ich habe dieses Spiel geliebt. Hab keine Ahnung, warum genau. Zumal ich damals die...


Folgen Sie uns
       


The Last of Us 2 - Fazit

Überleben in der Postapokalypse: Im Actionspiel The Last of Us 2 erkunden wir mit der jungen Frau Ellie unter anderem die Stadt Seattle - und sinnen auf Rache für einen Mord.

The Last of Us 2 - Fazit Video aufrufen
Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
    2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

      •  /