Abo
  • IT-Karriere:

Klassiker: Erstes Diablo im Browser spielbar

Das könnte schlimme Auswirkungen auf die Arbeitsleistung haben: Das erste, 1996 veröffentlichte Diablo lässt sich nun direkt im Browser spielen. Allerdings könnte das Fanprojekt noch von Blizzard gestoppt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Diablo
Artwork von Diablo (Bild: Blizzard)

Eine Gruppe von Fans hat das erste, von Blizzard im Jahr 1996 veröffentlichte Diablo im Browser spielbar gemacht. Dazu hat Devilution - so nennt sich das Team - nach eigenen Angaben primär eine in Japan von Sony geleakte Playstation-Version auseinandergenommen und dann nachprogrammiert, und zwar absichtlich mit allen Programmfehlern und schlechtem Code.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Berlin
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt

Die Grafiken und Animationen sowie weitere Inhaltsdateien muss der Spieler selbst beisteuern. Mit der Shareware-Version geschieht das auf der offiziellen Webseite automatisch - zurzeit allerdings erst nach einem längeren, nicht immer auf Anhieb funktionierenden Download.

Um die Vollversion im Browser verwenden zu können, muss man eine gültige Lizenz von Diablo besitzen und dann eine bestimmte Datei kopieren. Die Anleitung ist auf der Projektseite zu finden. Um keine CD einlegen zu müssen, empfiehlt das Team den Griff zur Downloadversion, wie sie Blizzard selbst im März 2019 über den Onlineshop Gog.com veröffentlicht hat.

Devilution hat auf Github eine ausführliche Übersicht mit allen Dateien zu dem Projekt veröffentlicht. Die Gruppe schreibt, dass die Browserversion von Diablo in den kommenden Wochen weiter optimiert wird, nach und nach sollen alle Fehler korrigiert werden. Möglicherweise soll dann auch die Erweiterung Hellfire zugänglich gemacht werden.

Dem Team ist klar, dass es sich aus rechtlicher Sicht mit seinem Projekt mindestens in einer Grauzone befindet. Es schreibt, dass die Veröffentlichung von klassischen Games zu Archivzwecken unter bestimmten Bedingungen durchaus legal sei - auch deshalb habe man sehr viel Wert auf eine umfangreiche Dokumentation gelegt. Letztlich hänge es aber vom Verhalten von Blizzard ab, ob Diablo länger im Browser kämpfen kann oder nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 337,00€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...

Anonymer Nutzer 02. Aug 2019

Kann ich nicht nachvollziehen.

Anonymer Nutzer 02. Aug 2019

Nö ist langweilig und höchstens alte Säcke wie du und ich interessieren sich dafür.

Anonymer Nutzer 02. Aug 2019

So 0der so nicht, leider

Anonymer Nutzer 02. Aug 2019

Ich will ja nicht nerven. Muss aber nicht die Benutzung einer Spielengine nicht der...

DASPRiD 01. Aug 2019

Wurde wohl nicht verlinkt: https://d07riv.github.io/diabloweb/ Das basiert nur auf dem...


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /