Abo
  • Services:
Anzeige
Ist das die Sony RX200?
Ist das die Sony RX200? (Bild: Sonyalpharumors)

Klappbares Display: Nachfolger der Sony RX100 in Anleitung entdeckt

Ist das die Sony RX200?
Ist das die Sony RX200? (Bild: Sonyalpharumors)

Sonys Kompaktkamera RX100 soll bald einen Nachfolger erhalten - mit einem klappbaren Display und einem Zubehörschuh für einen externen Blitz. Das geht aus einer Bedienungsanleitung hervor, die in Japan aufgetaucht ist.

Wie der Nachfolger von Sonys Digitalkamera RX100 heißen wird, ist noch nicht bekannt, aber nach einer Bedienungsanleitung, die von der Website Sonyalpharumors entdeckt wurde, wird sie ein sehr ähnliches Gehäuse erhalten.

Anzeige
  • Ist das der Nachfolger der RX100 von Sony? (Bild: Sonyalpharumors)
  • Ist das der Nachfolger der RX100 von Sony? (Bild: Sonyalpharumors)
Ist das der Nachfolger der RX100 von Sony? (Bild: Sonyalpharumors)

Allerdings wird laut dem Bildmaterial ein Schwachpunkt der RX100 beseitigt: Das Display der neuen Kamera soll nach oben und unten hin klappbar sein, so dass auch Aufnahmen in Bodenhöhe oder über Kopf leicht kontrolliert werden können. Den gleichen Mechanismus bietet beispielsweise auch die DSLR Sony SLT-A99.

Darüber hinaus erhält der RX100-Nachfolger einen Blitzschuh. Damit lassen sich vermutlich Systemblitze von Sony verwenden, aber vielleicht auch ein elektronischer Sucher, dessen Fehlen ebenfalls ein Kritikpunkt an der RX100 war.

Sonyalpharumors berichtet, dass die neue RX200 den gleichen 1-Zoll-Sensor mit 20,2 Megapixeln Auflösung erhalten wird wie ihre Vorgängerin. Sony hat für den 27. Juni 2013 ein Presseevent angekündigt, zu dem die Kamera vermutlich mitsamt einer Nachfolgerin für die Vollformat-Kompaktkamera RX1 angekündigt wird.

Die RX100 von Sony hatte Golem.de aufgrund ihrer Bildqualität überzeugt. Die ist kaum größer als ein Kartenstapel und wiegt mit Akku 240 Gramm. In dem kleinen Gehäuse von 101,6 x 58,1 x 35,9 mm sitzt ein Sensor mit 8,8 x 13,2 mm Größe, der so groß ist wie der in Nikons Systemkamera 1.

Das aufgrund der Chipgröße recht dicke 3,6fach-Zoom wartet mit einer großen Blendenöffnung von f/1,8 im Weitwinkelbereich auf, die allerdings in der Telestellung schnell auf f/4,9 abschmilzt. Die auf das Kleinbildformat umgerechnete Brennweite reicht von 28 bis 100 mm. Zur Bild- und Kamerakontrolle ist ein 3 Zoll großes Display mit 1,228 Millionen Bildpunkten eingebaut, das fast die gesamte Rückseite der Kamera bedeckt.

Die RX100 kostete zur Markteinführung 650 Euro, ist aber mittlerweile im Onlinehandel für rund 530 Euro erhältlich. Die Digitalkamera kam im Juli 2012 auf den Markt.


eye home zur Startseite
Dachskiller 21. Jun 2013

ja, GPS wäre wirklich super. Die Megazoom Kompakten von Sony haben ja auch schon lange GPS.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KES-Softwareentwicklung, Pforzheim (Home-Office möglich)
  2. QSC AG, Köln
  3. Rhenus Assets & Services GmbH & Co. KG, Holzwickede
  4. p.a. GmbH, Poing


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 69,99€ (Release 31.03.)
  3. (-15%) 25,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  2. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  3. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  4. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  5. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  6. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten

  7. Digitale Assistenten

    Google und Amazon kämpfen um Vorherrschaft

  8. Xperia Touch im Hands on

    Projektor macht jeden Tisch Android-tauglich

  9. RetroPie

    Distribution hat keine Rechte mehr am eigenen Namen

  10. Nokia 3310 im Hands on

    Der Nokia-Knochen mit Hipsterpotenzial



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Skillwunsch: wake on lan

    Unix_Linux | 17:05

  2. Re: Hieß es nicht eine Zeit lang, der PC sei...

    eXXogene | 17:04

  3. Re: "Latenz von weniger als 1ms"...

    DragonHunter | 17:03

  4. Jaa wenn es um Geld geht....

    Balloo | 16:59

  5. Re: Warum bedeutet klein auch meist wenig Leistung?

    smarty79 | 16:59


  1. 17:06

  2. 16:32

  3. 16:12

  4. 15:33

  5. 14:31

  6. 14:21

  7. 14:16

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel