Klage in Arizona: Google soll Standortdaten auch ohne Freigabe weiter erfassen

In einem Prozess in Arizona sind jetzt Dokumente ungeschwärzt verfügbar. Demnach soll Google Smartphonehersteller auffordern, die Datenschutzeinstellungen zu verstecken.

Artikel veröffentlicht am ,
Android Oreo Launch
Android Oreo Launch (Bild: Jason Kempin/Getty Images for Oreo)

Google soll Smartphonehersteller wie LG unter Druck gesetzt haben, Datenschutzeinstellungen für Nutzer schwer auffindbar zu machen. Das geht laut einem Bericht von Business Insider aus Dokumenten einer Klage des Generalstaatsanwalts von Arizona, Mark Brnovich, gegen Google hervor. Der Server in Arizona ist gegenwärtig nicht erreichbar.

Stellenmarkt
  1. Produkt- und Projektmanager VOIS Plattform (m/w/d)
    ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. Softwareentwickler C# (m/w/d)
    PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
Detailsuche

Die Dokumente deuten den Angaben nach darauf hin, dass Google Standortdaten weiter erfasste, auch wenn Nutzer die Freigabe dafür deaktiviert hatten. Brnovich hatte die Klage gegen Google im Mai 2020 eingereicht, die von Business Insider zitierten Dokumente sind aber erst seit kurzer Zeit ungeschwärzt verfügbar.

"Es gibt also keine Möglichkeit, einer Drittanbieter-App die Standortangaben zu geben und nicht zugleich Google?", fragte ein Google-Beschäftigter den Dokumenten zufolge und fügte hinzu: "Das klingt nicht nach etwas, das wir auf der Titelseite der [New York Times] haben wollen."

Als Google Versionen seines Android-Betriebssystems testete, die das Auffinden von Datenschutzeinstellungen erleichterten, wurde dies von den Nutzern auch eingesetzt. Dies wurde laut den Dokumenten von Google als "Problem" angesehen. Als Lösung wurde versucht, die Einstellungen im Menü wieder schwerer auffindbar zu machen.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals
    23.-24. September 2021, online
  2. Microsoft 365 Security Workshop
    9.-11. Juni 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Google-Sprecher José Castañeda sagte dem Magazin The Verge, dass Brnovich "und unsere Konkurrenten, die diese Klage betreiben, alles daran gesetzt haben, unsere Dienste falsch darzustellen. Wir haben schon immer Datenschutzfunktionen in unsere Produkte integriert und robuste Kontrollen für Standortdaten bereitgestellt."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Netflix
Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen

Die Superhelden-Serie Jupiter's Legacy war bei ihrem Start ein Erfolg bei Netflix. Jetzt wurde sie eingestellt. Wie entscheidet Netflix, ob eine Serie verlängert wird?
Von Peter Osteried

Netflix: Warum so viele Serien nur zwei Staffeln lang laufen
Artikel
  1. Livewire One: Erste Details zu Harleys neuem Elektromotorrad
    Livewire One
    Erste Details zu Harleys neuem Elektromotorrad

    Im Mai hat Harley-Davidson eine eigene Elektromarke vorgestellt. Deren erstes Elektromotorrad soll bald kommen.

  2. Model S Plaid: Teslas Knight Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein
    Model S Plaid
    Teslas Knight Rider-Lenkrad könnte ergonomischer Krampf sein

    Das D-förmige Lenkrad im neuen Tesla Model S sorgt für Kontroversen. Erste Fahrer haben es ausprobiert und sind nicht glücklich damit.

  3. Nach Aukey und Mpow: Amazon verbannt Hersteller Ravpower aus seinem Angebot
    Nach Aukey und Mpow
    Amazon verbannt Hersteller Ravpower aus seinem Angebot

    Amazon verbannt mit Ravpower einen weiteren chinesischen Hersteller von seinem Marktplatz. Grund scheint erneut Betrug mit Fake-Reviews zu sein.

elknose 01. Jun 2021 / Themenstart

Ein Problem bei der Sache ist auch, dass man viele Dinge, die ich Google auf meinem...

chefin 31. Mai 2021 / Themenstart

Ich habe nichts dagegen wenn ihr meine Standortdaten bekommt, solange ich eure Dienste...

bofhl 31. Mai 2021 / Themenstart

Besser wäre eine Auftrennung von Google/Alphabet und den ganzen Werbungsfirmen, die...

bofhl 31. Mai 2021 / Themenstart

Was genau hat man Google anderes erwartet? Die geben auch heute noch an, dass ein Admin...

Khitomer 31. Mai 2021 / Themenstart

Das klingt nach einer guten Welt. Also wird es nicht passieren. :(

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 bei o2 mit Mobilfunkvertrag bestellbar • Xbox Series X bei MM bestellbar 499,99€ • Breaking Deals bei MM (u. a. LG 75" Nanocell 8K 2.699€) • Corsair 32GB DDR4-3600 Kit 182,90€ • PCGH Gaming-PC i7 RX 6800 XT 2.500€ • Rabatte auf Geschenkkarten bei Amazon [Werbung]
    •  /