Abo
  • Services:

Kiyo und Seiren X: Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

Dem Klischee nach sitzen Gamer ja im dunklen Keller, Razers Kiyo schafft Abhilfe: Die Webcam beleuchtet den Spieler frontal, damit der in Streams gut zu sehen ist. Das Seiren X genannte Mikrofon übernimmt optional den Ton.

Artikel veröffentlicht am ,
Kiyo und Seiren X
Kiyo und Seiren X (Bild: Razer)

Razer hat eine Webcam, die Kiyo, und ein Mikrofon, das Seiren X, vorgestellt. Beide Geräte richten sich an Streamer, also beispielsweise Spieler, die ihre Let's Plays live bei Twitch übertragen oder bei Youtube einstellen. Die Kiyo wird auf den Monitor oder das Notebookdisplay gesteckt und kann durch zwei Gelenke in ihrer Ausrichtung angepasst werden. Nicht im Lieferumfang enthalten ist ein Tripod, eine Mounting-Option gibt es aber.

Stellenmarkt
  1. KEX Knowledge Exchange AG, Aachen
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Das wortwörtliche Highlight der Kiyo sind die ein Dutzend weißen LEDs mit 5.600K Farbtemperatur, welche 12-stufig regelbar den Nutzer anstrahlen. So soll laut Razer auch bei wenig Umgebungslicht eine gute Darstellung erreicht werden, ein Autofokus tut sein Übriges. Die Kamera selbst zeigt ein Sichtfeld von recht breiten 82 Grad und nimmt Videos in 1080p30 oder 720p60 auf. Ebenfalls unterstützt werden 480p30 und 360p30 sowie Fotos mit 2.688 x 1.520 Bildpunkten. Die 4-Megapixel-Kamera nimmt Videos mit H.264- und MJPEG-Codierung auf, sie hängt an einem 150-cm-Kabel.

Zwar ist in der Kiyo ein Mikrofon integriert, mit dem Seiren X hat Razer aber auch ein neues dediziertes Modell im Angebot: Es nutzt integrierte Schwingungsdämpfer und eine supernierenförmige Richtcharakteristik, wodurch Hintergrundgeräusche besonders gut herausgefiltert werden sollen. Am Seiren X ist ein 3,5-mm-Anschluss für Kopfhörer vorhanden, der Verstärker wurde für typische Impedanzen wie 16 Ohm ausgelegt.

Razer verkauft die Kiyo und die Seiren X für jeweils 110 Euro. Beide sind im Herstellershop verfügbar, im Einzelhandel sollen sie im ersten Quartal 2018 erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)

bccc1 23. Okt 2017

Das stimmt, aber mit 30 fps hat man bei schnellen Bewegungen die Wahl zwischen flüssig...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
    Desktops
    Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

    Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
    2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
    3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /