Abo
  • Services:

Kitkat-Update: Android 4.4.2 für Samsungs Galaxy S4 Mini ist da

Samsung hat mit der Verteilung des Updates auf Android 4.4.2 für das Galaxy S4 Mini begonnen. Es soll die Akkulaufzeit verlängern und korrigiert einige Fehler - bringt für einige aber auch Nachteile.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy S4 Mini bekommt Android 4.4.
Galaxy S4 Mini bekommt Android 4.4. (Bild: Samsung)

In Deutschland wird aktuell das Update auf Android 4.4.2 alias Kitkat für Samsungs Galaxy S4 Mini drahtlos verteilt. Da dies in mehreren Schüben passiert, kann es einige Tage dauern, bis es alle Gerätebesitzer bekommen. Google rät ausdrücklich davon ab, das Update künstlich herbeizuführen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. HERMA GmbH, Filderstadt-Bonlanden

Alternativ kann auch über Samsungs PC-Software Kies aktualisiert werden. Android 4.3 hat Samsung übersprungen, das Galaxy S4 Mini kam mit Android 4.2 auf den Markt. Das Update bringt im Wesentlichen die Verbesserungen von Android 4.4, große Änderungen an der Bedienoberfläche gibt es nicht. Android 4.4.3 oder gar Android 4.4.4 sind noch nicht verfügbar.

Deutlich verlängerte Akkulaufzeit

Nutzer berichten im Android-Hilfe-Forum davon, dass die Akkulaufzeit mit dem Update deutlich verlängert wurde. Damit sollte das Smartphone auch bei intensiver Nutzung nun einen Tag ohne Steckdose auskommen können. Zudem soll sich das gesamte Smartphone nun flüssiger bedienen lassen. Der Start der Kamera-App wurde wohl beschleunigt und lässt sich damit komfortabler nutzen.

Mit dem Update wird außerdem ein Fehler im Zusammenspiel mit Microsoft Exchange beseitigt. Exchange-Termine ließen sich nicht editieren, wenn sie nicht auf dem Smartphone angelegt waren, sondern per Synchronisation auf das Gerät gelangten. Nun sollen sich solche Kalendereinträge wieder nachträglich beliebig bearbeiten lassen.

Manche App funktioniert nach Update nicht

Nach dem Kitkat-Update kann es Schwierigkeiten mit einigen Apps geben. Denn Google hat interne Änderungen vorgenommen, so dass Apps erst wieder auf die Daten auf der Speicherkarte zugreifen können, wenn sie aktualisiert wurden. Wer also Apps verwendet, die ihre Daten auf der Speicherkarte ablegen, sollte darauf achten, ob diese entsprechend überarbeitet wurden. Das Auslagern von Apps auf die SD-Karte soll davon nicht betroffen und weiterhin möglich sein.

Veränderungen soll es auch an der Tastatur gegeben haben, die allerdings einigen Betroffenen nicht gefallen. Die separate Kommataste gibt es nicht mehr, so dass für das Tippen eines Kommas erst die Tastenebene gewechselt werden muss. Wer sich damit nicht anfreunden mag, findet im Play Store etliche andere Tastaturen als Ersatz.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

y0sh 25. Jun 2014

ich habe mal eine frage hat villeicht jemand eine möglichkeit wie mann wieder die alte...

fandlasche 25. Jun 2014

Grunsätzlich richtig, nach meiner Erfahrung mit dem S4 Mini war das jedoch nicht so...

Anonymer Nutzer 25. Jun 2014

Samsung weiß das bestimmt. Aber schließ das Telefon nicht einfach an einen Computer an...

Anonymer Nutzer 25. Jun 2014

Und mit mittig bündig schon versucht shuttoffs zu kitzeln? Dürfte für Home...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    •  /