Abo
  • IT-Karriere:

Kitkat-Update: Android 4.4.2 für Samsungs Galaxy S4 Mini ist da

Samsung hat mit der Verteilung des Updates auf Android 4.4.2 für das Galaxy S4 Mini begonnen. Es soll die Akkulaufzeit verlängern und korrigiert einige Fehler - bringt für einige aber auch Nachteile.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy S4 Mini bekommt Android 4.4.
Galaxy S4 Mini bekommt Android 4.4. (Bild: Samsung)

In Deutschland wird aktuell das Update auf Android 4.4.2 alias Kitkat für Samsungs Galaxy S4 Mini drahtlos verteilt. Da dies in mehreren Schüben passiert, kann es einige Tage dauern, bis es alle Gerätebesitzer bekommen. Google rät ausdrücklich davon ab, das Update künstlich herbeizuführen.

Stellenmarkt
  1. INIT Group, Karlsruhe
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen

Alternativ kann auch über Samsungs PC-Software Kies aktualisiert werden. Android 4.3 hat Samsung übersprungen, das Galaxy S4 Mini kam mit Android 4.2 auf den Markt. Das Update bringt im Wesentlichen die Verbesserungen von Android 4.4, große Änderungen an der Bedienoberfläche gibt es nicht. Android 4.4.3 oder gar Android 4.4.4 sind noch nicht verfügbar.

Deutlich verlängerte Akkulaufzeit

Nutzer berichten im Android-Hilfe-Forum davon, dass die Akkulaufzeit mit dem Update deutlich verlängert wurde. Damit sollte das Smartphone auch bei intensiver Nutzung nun einen Tag ohne Steckdose auskommen können. Zudem soll sich das gesamte Smartphone nun flüssiger bedienen lassen. Der Start der Kamera-App wurde wohl beschleunigt und lässt sich damit komfortabler nutzen.

Mit dem Update wird außerdem ein Fehler im Zusammenspiel mit Microsoft Exchange beseitigt. Exchange-Termine ließen sich nicht editieren, wenn sie nicht auf dem Smartphone angelegt waren, sondern per Synchronisation auf das Gerät gelangten. Nun sollen sich solche Kalendereinträge wieder nachträglich beliebig bearbeiten lassen.

Manche App funktioniert nach Update nicht

Nach dem Kitkat-Update kann es Schwierigkeiten mit einigen Apps geben. Denn Google hat interne Änderungen vorgenommen, so dass Apps erst wieder auf die Daten auf der Speicherkarte zugreifen können, wenn sie aktualisiert wurden. Wer also Apps verwendet, die ihre Daten auf der Speicherkarte ablegen, sollte darauf achten, ob diese entsprechend überarbeitet wurden. Das Auslagern von Apps auf die SD-Karte soll davon nicht betroffen und weiterhin möglich sein.

Veränderungen soll es auch an der Tastatur gegeben haben, die allerdings einigen Betroffenen nicht gefallen. Die separate Kommataste gibt es nicht mehr, so dass für das Tippen eines Kommas erst die Tastenebene gewechselt werden muss. Wer sich damit nicht anfreunden mag, findet im Play Store etliche andere Tastaturen als Ersatz.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

y0sh 25. Jun 2014

ich habe mal eine frage hat villeicht jemand eine möglichkeit wie mann wieder die alte...

fandlasche 25. Jun 2014

Grunsätzlich richtig, nach meiner Erfahrung mit dem S4 Mini war das jedoch nicht so...

Anonymer Nutzer 25. Jun 2014

Samsung weiß das bestimmt. Aber schließ das Telefon nicht einfach an einen Computer an...

Anonymer Nutzer 25. Jun 2014

Und mit mittig bündig schon versucht shuttoffs zu kitzeln? Dürfte für Home...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /