Abo
  • Services:
Anzeige
Xperia Z1 Compact bekommt Android 4.4.4.
Xperia Z1 Compact bekommt Android 4.4.4. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Kitkat: Sony verteilt Android 4.4.4, Samsung ist bei Android 4.4.2

Sony gehört jenseits von Google zu den ersten Herstellern, die bereits ein Update auf Android 4.4.4 anbieten. Samsung verteilt für eines seiner Galaxy-Tab-Modelle und das Galaxy S4 Active noch Android 4.4.2.

Anzeige

Besitzer eines Xperia Z1, eines Xperia Z1 Compact oder eines Xperia Z Ultra erhalten in diesen Tagen ein Update auf die aktuelle Kitkat-Version Android 4.4.4. Erst vor rund einer Woche hatte Google Android 4.4.4 für einige Nexus-Modelle veröffentlicht. Einige von ihnen warten sogar noch auf die Verteilung der aktuellen Android-Version. Damit hat Sony sogar Motorola überholt, die sonst oft die ersten Hersteller nach Google sind, die ein aktuelles Update verteilen.

Bereits seit März 2014 gibt es Kitkat für das Xperia Z1, das Xperia Z1 Compact und das Xperia Z Ultra. Das aktuelle Update schließt eine Sicherheitslücke in der OpenSSL-Implementierung, um mögliche Man-in-the-Middle-Attacken zu verhindern. Sonys Kamera-App wird ebenfalls aktualisiert und soll nun zügiger starten, reagieren und sich allgemein besser bedienen lassen. Zudem gibt es Verbesserungen bei der Nutzung einiger Google-Apps wie Kontakte, Sprachsteuerung, Google+ sowie beim Musik-Streaming.

Das Update umfasst die aktuellen Versionen der Sony-Apps und es wurden einige kleinere Fehler behoben und Optimierungen vorgenommen. Damit sollen die Stabilität und Zuverlässigkeit insgesamt verbessert worden sein. Das Update wird drahtlos verteilt. Da dies in mehreren Schüben passiert, kann es einige Tage dauern, bis es alle Gerätebesitzer bekommen. Google rät ausdrücklich davon ab, das Update künstlich herbeizuführen.

Android 4.4.2 für das Galaxy Tab 3 8.0 und das Galaxy S4 Active

Auch Samsung verteilt derzeit ein Kitkat-Update. Allerdings bekommen Besitzer eines Galaxy Tab 3 8.0 oder eines Galaxy S4 Active lediglich die Kitkat-Version Android 4.4.2. Weder Android 4.4.3 noch die aktuelle Version bietet Samsung an. Auch Samsung verteilt das Update drahtlos in mehreren Etappen. Alternativ kann das Tablet über Samsungs PC-Software Kies aktualisiert werden. Das Galaxy Tab 3 8.0 und das Galaxy S4 Active kamen mit Android 4.2 auf den Markt und wie auch bei anderen Samsung-Geräten gab es kein Update auf Android 4.3.

Das Update soll eine Reihe von Verbesserungen bringen. So wird drahtloses Drucken unterstützt und bei der Musikwiedergabe erscheinen auf dem Sperrbildschirm Musikalben in der Vollbildansicht. Das ganze System soll zügiger reagieren und es sollen einige Fehler behoben worden sein.

Nach dem Kitkat-Update kann es Schwierigkeiten mit einigen Apps geben. Denn Google hat interne Änderungen vorgenommen, so dass Apps erst wieder auf die Daten auf der Speicherkarte zugreifen können, wenn sie aktualisiert wurden. Wer also Apps verwendet, die ihre Daten auf der Speicherkarte ablegen, sollte darauf achten, ob diese entsprechend überarbeitet wurden.


eye home zur Startseite
caddy77 01. Jul 2014

Danke für den Tipp! Funktioniert wunderbar! Ich hatte ja schon immer die CMs beutzt...

Jakelandiar 30. Jun 2014

Seh ich auch so. Vodafone hat schon eines raus gebracht auf 4.4 für das Note 2. Fehlen...

Kira 30. Jun 2014

wie sieht es mit dem Update des Z2 aus, weis da jemand was ?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  2. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg
  3. GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin
  4. Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth bei Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 5,99€
  3. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Erinnert mich alles an Wallie

    Prinzeumel | 02:49

  2. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    Proctrap | 01:57

  3. Re: Überschrift

    486dx4-160 | 01:35

  4. Re: gesamtwirtschaftlich gesehen günstiger...

    486dx4-160 | 01:29

  5. Re: F-Zero

    Bujin | 01:25


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel