Abo
  • Services:
Anzeige
Galaxy Ace Style
Galaxy Ace Style (Bild: Samsung)

Kitkat-Smartphone: Samsungs Galaxy Ace Style kommt früher

Samsung wird das Galaxy Ace Style früher als geplant auf den deutschen Markt bringen. Das Smartphone mit Android 4.4 alias Kitkat ist eine technisch abgespeckte Variante des Galaxy Ace 3 und soll bereits kommenden Monat für 160 Euro in den Handel kommen.

Anzeige

Samsung wird das Galaxy Ace Style doch schon im Mai 2014 auf dem deutschen Markt anbieten, wie der Hersteller Golem.de erklärte. Zudem hat Samsung uns weitere technische Daten zum Gerät genannt. Eigentlich sollte das Kitkat-Smartphone hierzulande erst im Juni 2014 erscheinen, während es in anderen Ländern bereits seit April 2014 verkauft wird.

  • Galaxy Ace Style (Bild: Samsung)
  • Galaxy Ace Style (Bild: Samsung)
  • Galaxy Ace Style (Bild: Samsung)
  • Galaxy Ace Style (Bild: Samsung)
  • Galaxy Ace Style (Bild: Samsung)
Galaxy Ace Style (Bild: Samsung)

Die technische Ausstattung des Galaxy Ace Style kennzeichnet es als eine stark abgespeckte Version des Galaxy Ace 3, das im September 2013 auf den Markt gekommen war.

Display-, Kamera- und Prozessorbestückung sind mit dem Galaxy Ace 3 identisch: Beide haben einen 4 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln. In beiden befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und auf der Displayseite eine VGA-Kamera. Die Smartphones haben einen Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz, nähere Angaben macht Samsung dazu nicht.

Weniger Speicher als das Galaxy Ace 3

Das Style-Modell hat magere 512 MByte Arbeitsspeicher und nur 4 GByte Flash-Speicher, wovon dem Nutzer nur rund 2 GByte zur Verfügung stehen. Damit fällt die Speicherbestückung deutlich geringer aus als beim Galaxy Ace 3, das mit 1 GByte Arbeitsspeicher und 8 GByte Flash-Speicher zeitgemäßer wirkt. Auch die Style-Ausführung hat einen Steckplatz für eine Micro-SD-Karte mit bis zu 64 GByte. Voraussichtlich wird es kein App2SD geben, so dass sich Apps nicht ohne weiteres auf die Speicherkarte auslagern lassen.

Galaxy Ace Style ohne LTE-Modem

Anders als das Galaxy Ace 3 fehlt dem Style-Modell eine LTE-Funktion, aber das neue Modell hat einen NFC-Chip. Es unterstützt die UMTS-Frequenzen 900, 1.900 sowie 2.100 MHz und deckt Quad-Band-GSM ab. Eingebaut sind zudem Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 sowie ein GPS-Empfänger. Das Gehäuse des Neulings misst 121,2 x 62,7 x 10,65 mm und wiegt 122 Gramm. Zur Akkulaufzeit des 1.500-mAh-Akkus sind keine Daten bekannt.

Samsung bringt das Galaxy Ace Style mit Android 4.4 alias Kitkat auf den Markt. Auf dem Gerät läuft außerdem Samsungs Oberfläche Touchwiz. Bisher hat Samsung bei den Smartphones nur das neue Topmodell Galaxy S5 gleich mit der aktuellen Android-Version angekündigt. Ob auch alle anderen kommenden Samsung-Smartphones mit Kitkat erscheinen werden, bleibt abzuwarten.

Galaxy Ace Style ist teurer als das Galaxy Ace 3

Samsung bringt das Galaxy Ace Style im Mai 2014 zum Listenpreis von 160 Euro auf den deutschen Markt. Bei ersten Händlern kann es bereits zu diesem Preis vorbestellt werden. Damit ist es derzeit teurer als das besser ausgestattete Galaxy Ace 3, das es im deutschen Onlinehandel derzeit für um die 135 Euro gibt.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 23. Apr 2014

Aufjedenfall ein neues Galaxy. Samsung sollte ggf im Dezember einen eigenen Galaxy...

Anonymer Nutzer 23. Apr 2014

Nein, das steht auch nicht im Artikel, wenn man ihn ganz liest und nicht nur den Titel...

Clooney_Jr 23. Apr 2014

auf solche hässliche Teile wartet niemand, bekommen Hausfrauen im MediaMarkt wenn sie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Trescal GmbH, Neustadt in Sachsen
  2. Daimler AG, Böblingen
  3. über Hays AG, München
  4. Music & Sales GmbH, St. Wendel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  2. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  3. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  4. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  5. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  6. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  7. Windows 10

    Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo

  8. Bungie

    Letzte Infos vor dem Start der PC-Fassung von Destiny 2

  9. Ubiquiti Amplifi und Unifi

    Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht

  10. Samyang

    Lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

Thinkpad 25 im Hands on: Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
Thinkpad 25 im Hands on
Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
  1. Lenovo Thinkpad 25 Japanische Jubiläums-Bento-Box mit Retro-Extras
  2. Service by Beep Lenovos PC-Diagnostics-App soll auch für iOS kommen
  3. Lenovo Thinkpad A275 Business-Notebook nutzt AMDs Bristol Ridge

  1. Re: muss nicht zwangsweise bei Steam aktiviert werden

    non_existent | 11:48

  2. Re: Dann hat VW offensichtlich schon immer...

    David64Bit | 11:45

  3. Re: Netgear hat gestern bereits gepatched

    as (Golem.de) | 11:45

  4. Re: Probleme sehe ich nicht bei Win, Mac...

    mgra | 11:45

  5. Re: AVM haelt sich bedeckt?

    bombinho | 11:45


  1. 11:59

  2. 11:54

  3. 11:50

  4. 11:41

  5. 11:10

  6. 10:42

  7. 10:39

  8. 10:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel