Abo
  • Services:
Anzeige
Modifizierter Flash Player speziell für Dolphin-Browser unter Android 4.4
Modifizierter Flash Player speziell für Dolphin-Browser unter Android 4.4 (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Kitkat Modifizierter Flash Player für Android 4.4

Offiziell wird der Flash Player mit Android 4.4 nicht mehr unterstützt, aber ein Entwickler hat eine modifizierte Version davon veröffentlicht. Damit können zumindest mit dem Dolphin-Browser wieder Flash-Inhalte auf einem Kitkat-Gerät angezeigt werden.

Anzeige

Wer ein Smartphone oder Tablet mit Android 4.4 verwendet, kann wieder Flash-Inhalte darauf wiedergeben. Kürzlich wurde bekannt, dass Google aus der neuen Android-Version einige APIs entfernt hat, die für den Einsatz des Flash Players benötigt werden. Dadurch funktioniert der Flash Player nicht ohne weiteres unter Android 4.4. Das Ganze wurde durch einen Eintrag im Supportbereich des alternativen Browseranbieters Dolphin bekannt, von Google selbst gibt es dazu keine Stellungnahme.

Bereits seit über einem Jahr gibt es keine offizielle Unterstützung mehr für den Flash Player für Android. Er wurde aus Googles Play Store entfernt, so dass es nicht mehr ohne weiteres möglich war, ihn zu installieren. Allerdings kann der Flash Player für Android weiterhin von Adobes Webseite heruntergeladen werden. Und einige Hersteller von Android-Geräten haben ihre Smartphones und Tablets mit vorinstalliertem Flash Player ausgeliefert.

Modifizierter Flash-Player für Android 4.4

Damit Nutzer von Android 4.4 wieder Flash-Inhalte abspielen können, hat der Entwickler Jal Andrew einen modifizierten Flash-Player bereitgestellt. Im XDA-Forum gibt es eine Anleitung dazu. In jedem Fall muss ein eventuell vorhandener Flash-Player zunächst deinstalliert werden. Dann kann der modifizierte Flash-Player aufgespielt werden, dazu muss aber das Installieren von Apps aus unbekannter Herkunft in den Sicherheitseinstellungn von Android aktiviert sein.

Im Anschluss daran müssen die aktuellen Versionen des Dolphin-Browsers samt Dolphin Jetpack installiert werden. Im letzten Schritt muss im Browser noch die Wiedergabe von Flash-Inhalten eingeschaltet werden, dann lassen sich mit dem Dolphin-Browser wieder Flash-Webseiten anzeigen.

Andrew räumt aber ein, dass es vorkommen kann, dass die Flash-Wiedergabe nicht immer flüssig läuft. Hier hängt es wohl immer vom Einzelfall ab, ob eine Flash-Seite problemlos läuft oder hängt.

Die Flash-Player-Unterstützung steht ausschließlich im Dolphin-Browser zur Verfügung. Andere Android-Browser können auf Geräten mit Android 4.4 auch mit dem modifizierten Flash Player keine Flash-Inhalte anzeigen.


eye home zur Startseite
Kreiszahl 18. Feb 2014

Generell finde ich das geweine um Flash nicht nachvollziehbar. Stirbt doch gerade...

jackmeep123 10. Jan 2014

Du willst mir also damit sagen, dass es nun verboten ist, den flash player zu...

Kalasinben 03. Dez 2013

Ich bleib bei 4.3. noch ein Weilchen, alles läuft da so rund grad. Wenn die ganzen 11er...

Sven77 03. Dez 2013

für Flash



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesdruckerei GmbH, Berlin
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  4. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. (-78%) 8,99€
  3. 18,99€

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Handyvertrag Vergleich

    Aralender | 03:03

  2. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 02:53

  3. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    Sammie | 02:49

  4. Re: hatte erst Zweifel

    RickRickdiculou... | 02:47

  5. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    Seroy | 02:46


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel