Abo
  • Services:
Anzeige
Android 4.4 ist auf dem Vormarsch.
Android 4.4 ist auf dem Vormarsch. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Kitkat: Android 4.4 auf immer mehr Geräten

Android 4.4 ist auf dem Vormarsch.
Android 4.4 ist auf dem Vormarsch. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Die neuen Zahlen zeigen, dass die aktuelle Android-Version auf dem Vormarsch ist: Der Anteil von Kitkat hat sich im Juni 2014 deutlich erhöht. Bei älteren Android-Versionen hingegen sinkt die Verbreitung.

Anzeige

Laut den jüngsten Verbreitungszahlen von Android setzt sich die aktuelle Version von Googles mobilem Betriebssystem weiter durch: Die Verbreitung von Android 4.4 alias Kitkat liegt jetzt bei 13,6 Prozent. Dieser Wert wurde in einem sieben Tage langen Zeitraum gemessen, der am 4. Juni 2014 endete.

PlattformAPI-LevelAnteil
Android 4.1.x Jelly Bean1629,0 Prozent
Android 4.2.x Jelly Bean1719,1 Prozent
Android 2.3.3 - 2.3.7 Gingerbread1014,9 Prozent
Android 4.4 Kitkat1913,6 Prozent
Android 4.0.3 - 4.0.4 Ice Cream Sandwich1512,3 Prozent
Android 4.3 Jelly Bean1810,3 Prozent
Android 2.2 Froyo80,8 Prozent
Android-Verbreitung - Juni 2014 (Quelle: Google)

Damit ist dessen Anteil deutlich höher als bei der vorigen Datenerhebung, die am 1. Mai 2014 endete. In diesem ebenfalls siebentägigen Zeitraum kam Kitkat nur auf einen Anteil von 8,5 Prozent. Der Grund für den plötzlichen Anstieg um über fünf Prozent dürfte darin liegen, dass langsam immer mehr Hersteller neben Google die aktuelle Android-Version verwenden.

Android 4.4 von immer mehr Herstellern genutzt

Sowohl Samsung, Sony, LG als auch HTC nutzen bei ihren aktuellen Topsmartphones Android 4.4.2. Aber auch günstige Smartphones mit weniger leistungsstarker Ausstattung kommen mittlerweile mit der aktuellen Android-Version auf den Markt, beispielsweise das Moto E und Moto G von Motorola, oder die günstigen Geräte der L-Serie von LG.

Die älteren Android-Versionen hingegen verlieren weiterhin Anteile: Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich sinkt von 13,4 auf 12,3 Prozent, Gingerbread läuft statt auf 16,2 Prozent der Geräte jetzt nur noch auf 14,9 Prozent. Das ist allerdings immer noch eine recht hohe Zahl angesichts der Tatsache, dass das Betriebssystem drei Jahre alt ist.

Android 4.2 und 4.3 geben noch nicht auf

Die Verbreitung der drei Jelly-Bean-Versionen zusammen, also der Versionen 4.1, 4.2 und 4.3, sinkt von insgesamt 60,8 Prozent auf 58,4 Prozent. Werden die Zahlen allerdings aufgeschlüsselt, sinkt eigentlich nur der Anteil der ältesten Version 4.1, von 33,5 auf 29 Prozent. Die Verbreitung von Android 4.2 und 4.3 steigt hingegen leicht an. Diese beiden Android-Versionen werden immer noch recht häufig von Herstellern bei neuen Geräten verwendet.

Die speziell für Tablets gedachte Android-Version 3.2 alias Honeycomb taucht in der aktuellen Statistik nicht mehr auf. Im Vormonat machte sie noch 0,1 Prozent der gesamten Geräte aus. Mit der bis zu vier Jahre alten Version Froyo alias Android 2.2 sind noch 0,8 Prozent der Android-Nutzer unterwegs.


eye home zur Startseite
elgooG 06. Jun 2014

Falsch, die sind am jubeln und versuchen ihr Bestes nur das Nötigste zu machen. Bei Top...

Andi K. 05. Jun 2014

Seit Wochen gibt es Android 4.4.2 für das Xperia Tablet Z. Aber mein Tablet sagt, des es...

Cyberpop 05. Jun 2014

Ok, komm vorbei und installier's auf meinem Acer Iconia B1-710. Das Ding ist nicht mal...

Mixermachine 05. Jun 2014

Gibt wohl keinen Ausweg außer das Gerät zu rooten und auf den entsprechenden Knopf in der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. via Harvey Nash GmbH, Berlin
  2. Robert Bosch Starter Motors Generators GmbH, Schwieberdingen
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Ingolstadt
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 25,84€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3 Versand)
  2. (u. a. Underworld Awakening 9,99€, Der Hobbit 3 9,99€ und Predestination 6,97€)
  3. (u. a. ASUS VivoBook 15,6" FHD i3/8 GB/256 GB SSD für 333,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. SNES Classic Mini

    Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel

  2. Wahlprogramm

    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen

  3. Erziehung

    Erst schriftliche Einwilligung, dann Whatsapp für Kinder

  4. Grafikkarte

    Sapphire bringt Radeon RX 470 für Mining

  5. Betrug

    FTTH-Betreiber wehren sich gegen Glasfaser-Werbelügen

  6. Gamescom

    Mehr Fläche, mehr Merkel und mehr Andrang

  7. Anki Cozmo ausprobiert

    Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  8. Hyperkonvergenz

    Red Hat präsentiert freie hyperkonvergente Infrastruktur

  9. Deutsche Telekom

    Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  10. Malware

    Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. The Frozen Lands Eisige Erweiterung für Horizon Zero Dawn vorgestellt
  2. Rennspiele Thrustmasters T-GT-Lenkrad kostet 800 Euro
  3. Call of Duty WW2 angespielt Höllenfeuer und kleine Sprünge

Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

  1. Re: Hat erschreckender Weise recht

    robinx999 | 20:29

  2. Habe noch die Originalkonsole...

    divStar | 20:28

  3. Re: Wird gekauft,

    countzero | 20:28

  4. Re: Schulz geht mir auf den Sack

    Sharra | 20:28

  5. Re: Warum nicht erweiterbar?

    theonlyone | 20:28


  1. 19:30

  2. 18:32

  3. 18:15

  4. 18:03

  5. 17:47

  6. 17:29

  7. 17:00

  8. 16:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel