Abo
  • Services:

Kirobo Mini Robot: Toyota bringt Roboter-Reisegefährten für den Getränkehalter

Toyota stellt auf der Tokyo Motor Show einen kleinen Roboter namens Kirobo Mini vor, der in den Getränkehalter des Autos passt und den Fahrer mit Tipps und emotionaler Unterstützung umsorgen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Kirobo Mini Robot soll im Auto unterhalten.
Kirobo Mini Robot soll im Auto unterhalten. (Bild: Toyota)

Toyota hat sich reichlich bemüht, auf der Tokyo Motor Show etwas Außergewöhnliches zu präsentieren. Das ist mit dem Kirobo Mini gelungen: Der kleine Roboter, der mit einer Höhe von 10 cm etwa so groß ist wie ein Apfel, wird in den Getränkehalter des Autos gestellt und gehört zu Toyotas Heart Project.

  • Kirobo Mini Robot (Bild: Toyota)
  • Kirobo Mini Robot (Bild: Toyota)
Kirobo Mini Robot (Bild: Toyota)
Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Der Roboter ist etwas kompakter als der Kirobo, von dem ein Exemplar schon auf der Internationalen Raumstation ISS war. Der neue Roboter ist für Endkunden gedacht, die im Auto von ihm unterhalten und unterstützt werden sollen. Er beobachtet den Fahrer und seine Software, soll dessen Verhalten auswerten, seine Stimmung ergründen und entsprechend reagieren. Ist der Fahrer müde, soll beispielsweise eine Pause empfohlen werden. Regt er sich auf, soll Kirobo beruhigend auf ihn einwirken.

Es ist unrealistisch, dass der Kirobo Mini bald als normales Zubehör für Toyota-Fahrer angeboten wird. Die Tokyo Motor Show ist bekannt für verrückte, futuristische und utopische Entwürfe der automobilen Zukunft. Vieles, was dort gezeigt wird, kann so vermutlich nie auf den Straßen fahren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ (Bestpreis!)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. TV-Angebote von Sony, LG und Philips)
  4. 129€ (Bestpreis!)

elgooG 04. Nov 2015

Erinnert mich etwas an: http://i.pictr.com/qqb4xc055h.jpg

Prinzeumel 30. Okt 2015

Allerdings glaube ich das die meisten Beifahrer ganz gut einschätzen können wann sie...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /